Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Zweibändige Ausgabe zum Jubiläum

Wismar Zweibändige Ausgabe zum Jubiläum

30. Buch von Heimathistoriker Detlef Schmidt

Wismar. Von Heimathistoriker Detlef Schmidt ist eine zweibändige Jubiläumsausgabe erschienen. Für den Wismarer ist es das 30. Buch über Wismar. „Die Ideen gehen nicht aus.

In einer Stadt mit rund 45000 Einwohnern und einer fast 800-jährigen Geschichte gibt es noch einiges zu erzählen“, denkt Detlef Schmidt trotz des Jubiläums nicht ans Aufhören.

Aus dem runden und sehr respektablen Anlass beschloss die Buchhandlung Hugendubel, die seine Werke seit vielen Jahren herausbringt, aus dem aktuellen Buch eine zweibändige Jubiläumsausgabe zu gestalten, die nun unter dem Namen „Wismar – Historische Streifzüge“ und „Wismar – Historische Spaziergänge“ erschienen ist.

Wie in den Vorjahren ist auch das Jubiläumsbuch auf 500 Exemplare limitiert. Im Vorfeld beschlossen Detlef Schmidt und Hugendubel Filialleiter Volker Stein, dass die Themen diesmal nicht zu weit in die Geschichte zurückgreifen, sondern hauptsächlich die Zeit von 1945 bis 2017 beschreiben. So finden sich unter anderem beeindruckende Lebensgeschichten von Pastor Robert Lansemann und dem Maler Hans Mühlemann wieder, deren Wirken und Schaffen vielen Wismarern noch in Erinnerung sind. Aber auch viele Vereine sind in der neuen Chronik berücksichtigt. Stellvertretend seien hier die TSG Wismar, der Fußballverein Anker, der Shanty-Chor „Blänke“ und die „Danzlüüd“ genannt. Fotos von damals und heute ergänzen den Text, so zum Beispiel seltene Aufnahmen der DDR-Konsums.

Speziell der zweite Band der Jubiläumsausgabe enthält viele wunderschöne Aquarelle des leider in diesem Jahr verstorbenen Wismarer Malers Karl Fröck, die so postum erstmalig in einem Band vereint erscheinen.

Die Jubiläumsausgabe ist ein Lese- und ein Nachschlagewerk mit Register.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Börzow
Lana (v.l.), Salomé, Emely, Alina, Pia und Sara auf den Ponys des Reitvereins haben mit Trainerin Andrea Bössow (r.) jede Menge Spaß.

Großgemeinde oder nicht – die Börzower identifizieren sich stark mit ihrem Dorf und sind kulturell sehr aktiv

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.