Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Zweite Wismarer Promotion in Tallinn

Wismar/Tallinn Zweite Wismarer Promotion in Tallinn

Der Wismarer Projektmitarbeiter Anatoli Beifert hat seine Doktorarbeit an der School of Economics and Business Administration der Technischen Universität Tallinn erfolgreich verteidigt.

Wismar/Tallinn. Der Wismarer Projektmitarbeiter Anatoli Beifert hat seine Doktorarbeit an der School of Economics and Business Administration der Technischen Universität Tallinn erfolgreich verteidigt. Innerhalb von zwei Jahren ist er damit der zweite Absolvent der Hochschule Wismar in einem Programm für Wirtschaftswissenschaften an der TU der estnischen Hauptstadt.

Beifert studierte zunächst Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Wismar und trat nach dem erfolgreichen Diplomabschluss bei Prof. Dr. Gunnar Prause im Herbst 2005 eine Mitarbeiterstelle als Projektmanager am European Project Center der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an. Dort beschäftigte er sich im Rahmen eines EU-Projektes wissenschaftlich mit der Entwicklung regionaler Flugplätze in Zusammenhang mit Luftfrachtaktivitäten und legte damit den Grundstein für seine Promotionsschrift.

Nach der erfolgreichen Verteidigung in Tallinn sagte Anatoli Beifert: „Leider ist die direkte Promotion an der Hochschule Wismar bislang nicht möglich, sodass ich den Umweg über eine ausländische Hochschule gehen musste. Daher bin ich nun umso glücklicher und dankbarer für die Unterstützung, die ich bei der Promotion von meinen ehemaligen Kollegen und Vorgesetzten der Hochschule Wismar sowie der TU Tallinn erfahren habe, und möchte andere Mitarbeiter dazu ermuntern, diesen Weg ebenfalls zu beschreiten.“

Beiferts Doktorvater Prof. Dr. Gunnar Prause zeigte sich voller Stolz. „Nach der zweiten Promotion innerhalb von zwei Jahren von Absolventen aus Wismar wird sichtbar, dass sich die jahrelange Forschungsarbeit im Rahmen von EU-Projekten an der Hochschule Wismar ausgezahlt hat und dass wir in Wismar in einigen Bereichen in der europäischen Top-Liga mithalten können!“

kb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen
OZ-Reporter Raik Mielke im Gespräch mit Paul Aust, Madeleine Becker, Katharina Lüth und Lisa Martens (v.l.n.r.)

60 Schülerinnen und Schüler fahren in das Konzentrationslager nach Auschwitz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.