Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Zwölf-Stunden-Schwimmen bringt 1600 Euro ein
Mecklenburg Wismar Zwölf-Stunden-Schwimmen bringt 1600 Euro ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 12.06.2017
Haben den Schwimm-Marathon eröffnet: Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk (l.) und der Vorsitzende der DLRG Wismar, Maik Spangenberg. Quelle: Dlrg
Anzeige
Wismar

104 Frauen und Männer haben am Sonnabend beim Zwölf-Stunden-Schwimmen im Wismarer Wonnemar teilgenommen, auch Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk. Er war Schirmherr der Veranstaltung. Insgesamt legten die 91 Einzelstarter und drei Mannschaften (13 Schwimmer 22 638 Bahnen zurück – also 565 950 Meter.

Gesamtsiegerin wurde Andrea Willhöft aus Pinnow mit 29 200 Metern. Die jüngsten Teilnehmer waren die achtjährigen Mika Spiekermann aus Rambow (400 m) und Moritz Weber aus Wismar (250 m). Älteste Teilnehmerin war Gisela Sprenger (65) aus Wismar (3250 m). Silke Krauß (53) war extra aus Potsdam angereist. Es ist ihr mittlerweile 4. Zwölf-Stunden- Schwimmen in Wismar. „Ich liebe Ausdauersport“, sagte sie und freut sich diesmal über 16 500 zurückgelegte Meter.

Organisiert hat das 16. Zwölf-Stunden-Schwimmen die Wismarer Ortsgruppe der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG). Sie will damit auch auf die prekäre Situation hinweisen, dass immer weniger Kinder nicht gut schwimmen können. „Ein sicherer Schwimmer ist, wer zweihundert Meter schwimmen kann“, sagt Dana Gromoll von der DLRG. Dazu seien viele Grundschüler nicht in der Lage. Deshalb wurde Geld gesammelt für Schwimmkurse im Sommer. Rund 1600 Euro sind dafür zusammengekommen.

Kerstin Schröder

Junge Menschen aus der Astrid-Lindgren-Schule in Wismar feiern gemeinsam Jugendweihe.

12.06.2017

Weil zwei Männer beim Grillen am Strand von Kaltenhof auf Poel nicht aufpassten, erlitt ein Mädchen aus Hamburg Verbrennungen zweiten Grades. Die Männer hatten das Feuerverbot missachtet.

10.06.2017

Das 9. „Fest der Begegnung“ wird am kommenden Mittwoch, dem 14. Juni, auf dem Turnplatz in Wismar stattfinden.

10.06.2017
Anzeige