Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Auto und Verkehr Deutsche kaufen mehr Autos mit alternativen Antrieben
Mehr Auto und Verkehr Deutsche kaufen mehr Autos mit alternativen Antrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 03.05.2018
Immer mehr Deutsche entscheiden sich für ein Auto mit alternativem Antrieb. Laut den Zulassungszahlen gibt es den größten Zuwachs bei Elektroautos und Plug-In-Hybriden. Quelle: Florian Schuh
Berlin

Die Deutschen kaufen mehr Autos mit alternativen Antrieben. Die meisten Neuwagen fahren aber weiter mit Benzin oder Diesel.

Kraftfahrt-Bundesamts

Insgesamt verkauften die Händler im vergangenen Monat 314 055 fabrikneue Autos, wie das Amt mitteilte. Das waren 8 Prozent mehr als im Vorjahr, auch weil der frühe Oster-Termin in diesem Jahr mehr Verkaufstage im April ermöglichte. Knapp 62 Prozent der Neuwagen fahren mit Benzin, gut 33 Prozent mit Diesel. Der Diesel-Anteil ist in Folge des Abgasskandals seit Monaten rückläufig.

Die Dena rief die Autobauer auf, mehr Fahrzeuge mit alternativen Antrieben anzubieten. „Im Vergleich zu den konventionellen Antrieben ist der Fahrzeugbestand zwar noch gering, aber der Markt für alternative Antriebe wächst deutlich stärker“, hob Dena-Chef Andreas Kuhlmann hervor. Diesem Trend müssten die Hersteller folgen.

Aktuell können Käufer nach Angaben der Agentur zwischen 150 Modellen von 31 Herstellern wählen. Am beliebtesten seien derzeit noch Hybrid-Antriebe, die nicht an die Steckdose müssen. Die höchsten Zuwächse gebe es aber bei Elektroautos und Plug-In-Hybriden. Die bundeseigene Dena hat den Auftrag, die Energiewende voranzutreiben.

dpa

Mehr zum Thema

Die britischen Supermarktketten Sainsbury's und Asda schließen sich zusammen. Die Asda-Mutter Walmart erhalte knapp 3 Milliarden britische Pfund (rund 3,4 Mrd Euro) ...

30.04.2018

Technische Umbauten an Diesel-Motoren lehnt Verkehrsminister Scheuer weiter ab - anders als der Koalitionspartner SPD. Doch an anderer Stelle will er den Autoherstellern nun Dampf machen.

02.05.2018

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) lehnt eine Kostenbeteiligung des Staates an möglichen technischen Nachrüstungen älterer Diesel ab.

03.05.2018

Der Geruch von im Handel üblichen Duftbäumen kann sehr intensiv sein. Wer es im Auto etwas dezenter mag, greift am besten zu einer Holzwäscheklammer mit Zitronenöl.

03.05.2018

Motorradfahrer brauchen funktionstüchtiges Schuhwerk. Solches lässt sich beim Kauf leicht an einer DIN-Norm erkennen. Ihr entsprechen die meisten Stiefel, wie ein neuer Test ergeben hat. Eine Marke schneidet besonders gut ab.

02.05.2018

Der Fahrradhelm ist in Deutschland keine Pflicht. Viele verzichten auf ihn, weil sie sich sicher fühlen. Dennoch hat jeder Dritte schon einmal einen Unfall gehabt - teilweise mit Folgen.

02.05.2018