Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Auto und Verkehr Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Mehr Auto und Verkehr Leuchtsterne und blinkende Tannenbäume sind im Auto tabu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 11.12.2017
Das Weihnachtsmanngesicht am Kühler ist okay, doch blinkende, leuchtende Weihnachtsdeko hat im Auto nichts verloren. Quelle: Hendrik Schmidt/zb
Anzeige
Köln

Weihnachtliche Beleuchtung im Auto wie Leuchtsterne oder blinkende Tannenbäume sind tabu. Die Beleuchtung im und am Kraftfahrzeug ist gesetzlich geregelt.

„Da ist nur das erlaubt, was in der Zulassungsordnung explizit aufgeführt ist. Alles andere ist unzulässig“, sagt Hans-Ulrich Sander vom Tüv Rheinland.

Das beziehe sich auf alle Beleuchtungseinrichtungen am Fahrzeug sowie auf alle Beleuchtungen im Fahrzeug mit Außenwirkung, etwa eben Dekoleuchten wie einen blinkenden Stern. Bei Missachtung drohen Bußgelder ab 20 Euro.

Hintergrund dieser starken Reglementierung: das gewollte eindeutige Signalbild im Straßenverkehr. „Blaues Licht wird mit Fahrzeugen mit Sonderrechten verbunden, drei weiße Leuchten in Dreiecksform signalisieren ein Schienenfahrzeug, ein weißes Licht ein entgegenkommendes Kraftrad“, gibt Sander Beispiele.

Weihnachtliche Accessoires im Auto sind nur da erlaubt, wo sie die Sicht des Fahrers nicht behindern und alle Fahrzeuginsassen nicht gefährden. „Beim Schmücken sollte man bedenken, dass bei üppigem Schmuck die anderen Verkehrsteilnehmer abgelenkt werden können, was das Unfallrisiko erhöht“, sagt Sander.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Welche Stadt ist der Carsharing-Königin von Deutschland? Um das herauszubekommen, hat der Bundesverband Carsharing die relative Dichte der Angebote im Jahr 2017 ermittelt (Fahrzeuge je 1000 Einwohner). Hier die Rangfolge.

06.12.2017

Schneeketten anlegen, ist nicht so einfach. Deshalb sollten Autofahrer, die eine Tour ins oder durchs Gebirge planen, das zumindest einmal üben. Die Dekra erklärt, wies es geht und gibt weitere wichtige Informationen.

07.12.2017

Unfälle mit Wildtieren sind in der dunklen Jahreszeit keine Seltenheit. Doch wie reagiert man auf Tiere am Wegesrand? Und was soll man bei einem Wildunfall lieber vermeiden?

07.12.2017
Anzeige