Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Auto und Verkehr Mercedes bereitet neue Plug-in-Hybriden vor
Mehr Auto und Verkehr Mercedes bereitet neue Plug-in-Hybriden vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 07.03.2018
Bekommen überarbeitete Elektrotechnik: Die neuen Steckdosenautos mit E-Motor und Verbrenner von Mercedes (l-r: E-, C- und S-Klasse). Quelle: Daimler Ag
Anzeige
Genf
Genfer Salon

Es soll noch in diesem Jahr neue Varianten von C-, E- und S-Klasse mit E-Maschine, Pufferspeicher und Steckdosenanschluss geben. Alle drei Baureihen bekommen eine aktualisierte Elektrotechnik. So hat der im Neungang-Getriebe integrierte E-Motor nun eine Leistung von 90 kW/122 PS und ein maximales Drehmoment von 440 Newtonmetern (Nm).

Außerdem wurde die Kapazität des Akkus auf 13,5 Kilowattstunden (kWh) erhöht. Damit steigt die elektrische Höchstgeschwindigkeit laut Mercedes auf 140 km/h, die Reichweite soll bei 50 Kilometern liegen.

In der S-Klasse kombiniert Mercedes im Modell S 560e den E-Motor mit einem 270 kW/367 PS starken Sechszylinder-Benziner und stellt einen Normverbrauch von 2,1 Litern (CO2-Ausstoß: 49 g/km) in Aussicht.

In der C- und der E-Klasse wird es die E-Technik auch mit einem Diesel kombiniert geben. So sollen nochmals geringere Verbrauchswerte erreicht werden. Konkrete Zahlen nannte der Hersteller noch nicht.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Viel Bodenhaftung bei den Autoherstellern: Nachdem sie sich mit Elektrofahrzeugen und Robotaxen für die Zukunft fit gemacht haben, zeigen die Anbieter auf dem Genfer Salon 2018 nun wieder verstärkt Autos für die Gegenwart.

06.03.2018

Riesige Kühlerschlünde, aufgeblasene Blechbacken: Als pfeilschnelle Flundern zeigen sich Sportwagen auf dem Genfer Autosalon. Doch die Grenzen verschwimmen. Längst sind SUVs, Limousinen und Cabrios ebenso rasant.

06.03.2018

Mercedes macht aus dem AMG GT einen geräumigen Vorzeigesportler. Auf dem Genfer Autosalon tritt das Coupé erstmals als Viertürer auf. Das V8-Modell kann außerdem mit einer Spitzenleistung von 639 PS trumpfen.

07.03.2018

Sportlicher Luxusliner: BMW hat auf dem Genfer Autosalon den M8 Gran Coupé vorgestellt. Die Studie gibt einen Ausblick auf das künftige viertürige Coupé.

07.03.2018

Der Stadtverkehr der Zukunft läuft für Renault weitgehend fahrerlos. Dafür haben die Franzosen auf dem Genfer Autosalon das Robotaxi EZ-GO vorgestellt. Darin haben bis zu sechs Passagiere Platz.

07.03.2018

Ferrari, Lamborghini, McLaren - die großen Namen sind traditionell auf dem Autosalon in Genf vertreten. Doch in ihrem Windschatten gibt es auf der Messe noch andere Flitzer zu entdecken.

07.03.2018
Anzeige