Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schäden am Bikesharing-Rad: Mieter muss meist zahlen

Erst prüfen, dann fahren Schäden am Bikesharing-Rad: Mieter muss meist zahlen

Die Nutzung von Leihrädern wird immer populärer, vor allem in urbanen Gebieten. Wer die Kosten bei einer Beschädigung der Bikes übernimmt, ist jedoch nicht immer ganz klar. Tipps gibt der ADAC.

Voriger Artikel
Nicht nur sehen, sondern verstehen - Autos lernen denken
Nächster Artikel
Der Kia Sorento als Gebrauchtwagen

Leihräder sind sehr praktisch, vor allem in größeren Städten werden sie immer öfter genutzt. Doch kommt es zu Schäden, haftet meist der Nutzer. Daniel Bockwoldt/dpa

Quelle: Daniel Bockwoldt

München. Gerade in größeren Städten gewinnt sogenanntes Bikesharing an Bedeutung. Beschädigt der Mieter das Rad oder wird es gestohlen, so haftet dafür normalerweise die Haftpflichtversicherung.

Der ADAC rät, vor Nutzung eines Angebots den eigenen Versicherungsschutz zu überprüfen und die Verleihbedingungen genau zu lesen. Dies ist auch wichtig um zu erfahren, ob einem der Anbieter im Schadenfall entgegenkommt. Dies sei unterschiedlich geregelt. Einen automatischen Haftpflichtschutz gebe es bei den meisten Anbietern allerdings nicht.

Entdecken sie Schäden an einem Bikesharing-Rad, sollten Betroffene diese mit einer Kamera dokumentieren. In einigen Fällen ließen sich solche Bilder bereits über das Smartphone direkt in die App des Anbieters senden. Die Nummer einer Anbieter-Hotline oder eines Ansprechpartners sollen die Mietradler stets zur Hand haben - auf diesem Wege lasse sich im Einzelfall besprechen, was zu tun ist.

Laut ADAC gibt es derzeit etwa 80 Fahrradverleihsysteme in Deutschland. „Call a Bike“ von der Deutschen Bahn und „Nexbike“ seien die größten Anbieter und in allen größeren Städten vertreten.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Luxus auf Schienen
Der neue Luxuszug Belmond Andean Explorer fährt durch das peruanische Hochland - und vorbei an spektakulären Landschaften.

Perus Landschaften sind ein Hingucker. Deswegen lohnt sich eine Reise mit dem neuen Hotelzug Belmond Andean Explorer. Weil er viel Luxus bietet, können nur wenige Gäste auf einmal fahren.

mehr
Mehr aus Auto und Verkehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Ratgeber - Fahrschule In MV hatten 2015 fast 700 000 Menschen einen Führerschein. Jeder dritte Fahrschüler scheitert jedoch an der theoretischen Fahrprüfung. Damit Sie gut auf den Straßenverkehr vorbereitet sind, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt.
Bauen & Wohnen

Hier finden Sie alles rund um die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr