Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Auto und Verkehr Wie liest man Radweg-Schilder richtig?
Mehr Auto und Verkehr Wie liest man Radweg-Schilder richtig?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 11.05.2018
Ob Rad- und Gehweg getrennt sind, erkennen Verkehrsteilnehmer an dem Längs- oder Querstrich auf dem blauen Verkehrsschild. Quelle: Alexander Heinl
Anzeige
Berlin

Ist der Strich längs oder quer? Bei blauen Verkehrsschildern für Rad- und Gehwege müssen Fahrradfahrer und Fußgänger auf diesen Unterschied achten.

Ist zwischen den weißen Piktogrammen für Radler und Fußgänger ein senkrechter Strich, weist das einen getrennten Rad- und Gehweg aus. Das heißt: Auf dem Radweg dürfen Fußgänger nicht laufen und ihn nur zügig auf dem kürzesten Weg überqueren, wenn kein Fahrrad kommt. Das erklärt die Deutsche Verkehrswacht (DVW).

Zeigt das Verkehrszeichen die Piktogramme übereinander mit einen waagerechten Trennstrich, ist es ein gemeinsamer Geh- und Radweg ohne getrennte Bereiche. Beide Seiten müssen sich dort besonders rücksichtsvoll verhalten, um sich nicht zu behindern oder zu gefährden. Dabei sollten sich die Radler am Tempo der Fußgänger orientieren und notfalls schieben, so die DVW.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Eine Verkehrskontrolle ist kein Grund, nervös zu werden. Hände aufs Lenkrad und tief durchatmen - das ist meist ein guter Start. Aber was sollten Autofahrer darüber hinaus noch beachten, wenn sie ein Polizist an die Seite winkt?

08.05.2018

Christi Himmelfahrt feiern viele Männer mit einer Zechtour über Land. Sind die Kumpanen auf Straßen unterwegs, kommt es häufig zu Verkehrsunfällen. Autofahrer sollten alkoholisierte Gruppen besonders vorsichtig passieren.

08.05.2018

Für etliche Fußballfans gehört es dazu, das Auto zu schmücken und nach einem gewonnenen Spiel durch die Innenstadt zu fahren - besonders zur Weltmeisterschaft. Doch was ist erlaubt, was geduldet und was verboten?

08.05.2018

Assistenzsysteme fürs Autofahren setzen sich immer mehr durch. Sie sollen mehr Sicherheit bringen. Das hat Folgen für die Versicherer. Diese rechnen aber noch nicht zwangsläufig mit sinkenden Kosten.

11.05.2018

Getriebe- oder Kettenschaltung: Vor dieser Entscheidung stehen Radler nach wie vor. Doch gibt es auch bei den Schaltungen fürs Fahrrad technischen Fortschritt, der Automatisierung und Elektrifizierung bringt. Das macht die Auswahl für Kunden nicht leicht.

11.05.2018

Wenn die Sirene ertönt und das Blaulicht blinkt, wissen Autofahrer, dass sich ein Rettungsfahrzeug naht. Verkehrsteilnehmer müssen dann für die Einsatzkräfte den Weg räumen. Aber welche Regeln gelten für die Rettungsfahrer?

11.05.2018
Anzeige