Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Ertragswerte der Solaranlagen im Frühling überprüfen
Mehr Bauen und Wohnen Ertragswerte der Solaranlagen im Frühling überprüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 07.03.2018
Solaranlagen sollten im Frühjahr auf ihre Leistungsfähigkeit überprüft werden. Quelle: Andreas Gebert
Stuttgart

Zwischen März und Oktober erzielen Solaranlage fast 80 Prozent ihres Jahresertrags. Hausbesitzer sollten sich daher im Frühjahr Zeit nehmen und die Erträge zu vergleichen.

Ist die Leistung der Photovoltaikanlage geringer als im Vorjahr, kann ein Schaden vorliegen. Oder die Anlage ist verschmutzt. Wichtig ist, dass die Vorjahreserträge bei ähnlich intensiver Sonneneinstrahlung entstanden sind. Darauf weist das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau hin.

Auch Solarthermie-Anlagen lassen sich kontrollieren: Wer einen Wärmemengenzähler hat, kann die Werte direkt ablesen. An anderen Anlagen sollte der Besitzer Hand anlegen: Wenn sich im Frühjahr die warme Leitung wärmer anfühlt als die kalte in der Anlage und die Pumpe läuft, funktioniert die Anlage, erläutert Zukunft Altbau. Auffälligkeiten bei Pumpe und Leitungen deuten hingegen auf Schäden der Anlage hin.

Schäden und Verschmutzungen entstehen häufig im Herbst und Winter durch Stürme, Regen, Schnee und Eis. Sie können den Ertrag der Anlage auf dem Hausdach empfindlich schmälern. Bei abweichenden Ertragswerten sollte man nicht selbst versuchen, Schäden auf dem Dach zu reparieren oder die Anlage zu reinigen, sondern einen Fachhandwerker rufen. Zukunft Altbau rät auch zu einer jährlichen Inspektion durch den Profi.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Kleidungsstücke aus Seide gehören nicht in die Waschmaschine. Sie müssen mit der Hand gewaschen werden. Dabei spielen die Zeit, Wassertemperatur und die Art der Trocknung eine besondere Rolle.

05.03.2018

Es klingt ein wenig absurd: Wenn in Deutschland Regen fällt, zahlen Hausbesitzer ihrer Gemeinde Gebühren. Denn der auf ihrem Grundstück auftreffende Niederschlag fließt in die Kanalisation. Aber es gibt Mittel und Wege, die Kosten zu senken.

05.03.2018
Bauen und Wohnen Bequem, wetterfest und grün - So wird der Balkon zum Wohnraum

Raus ins Freie! Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen des Frühlings werden auch wieder die Balkone bevölkert. Kein Wohnbereich lässt sich so vielseitig nutzen: Als gemütliches Outdoor-Wohnzimmer, Küche, Büro oder auch Garten. Experten geben Tipps zur Einrichtung.

05.03.2018

Zwei Mietsachen gleich ein Mietvertrag - so ist es in der Praxis meist geregelt. Eine Teilkündigung ist normalerweise nicht möglich. Aber auch hier gilt: keine Regel ohne Ausnahme.

06.03.2018

Ein ungeeigneter Baugrund kann die Baukosten in die Höhe treiben. Für eine verlässliche Kalkulation ist daher ein Baugrundgutachten unentbehrlich. Es sollte schon vor der Planung abgeschlossen sein.

06.03.2018

Vielerorts in Deutschland steigen die Mieten rasant - trotz der 2015 beschlossenen Mietpreisbremse. Viele sehen das Gesetz daher als gescheitert an. Ganz so klar ist die Lage aber nicht.

05.03.2018