Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Ex-Partner kann Zustimmung zur Wohnungskündigung verlangen
Mehr Bauen und Wohnen Ex-Partner kann Zustimmung zur Wohnungskündigung verlangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 18.05.2017
Ein gemeinsam geschlossener Mietvertrag, kann auch nur gemeinsam gekündigt werden. Stimmt ein Partner der Kündigung nicht zu, verliert er seinen Anspruch auf Rückzahlung der Kaution. Quelle: Jan-Philipp Strobel/dpa
Anzeige
Berlin

Schließt ein Paar einen Mietvertrag gemeinsam ab, kann dieser Mietvertrag auch nur gemeinsam gekündigt werden.

Hat einer der Partner nach der Trennung die Wohnung verlassen, kann er also vom anderen Partner verlangen, dass dieser einer Kündigung zustimmt, befand das Landgericht Berlin (Az.: 63 S 86/16), wie die Zeitschrift „Das Grundeigentum“ (Heft 8/2017) des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin berichtet. Der Grund: Andernfalls verliert er seinen Anspruch auf Rückzahlung der Kaution.

In dem verhandelten Fall hatte ein Paar eine Wohnung gemeinsam bezogen. Nach der Trennung zog der Mann aus, die Frau blieb mit den gemeinsamen Kindern in der Wohnung. Der Mann verlangte von seiner Ex-Partnerin die Zustimmung zur Kündigung, weil er die Hälfte der gemeinsam eingezahlten Kaution wieder haben wollte. Die Frau weigerte sich jedoch.

Ohne Erfolg: Die Zustimmung zur Kündigung könne hier verlangt werden, weil der Mann sonst seine Ansprüche an der Kaution verlieren würde. Die Frau habe dem Mann auch keinen Ausgleich für seinen Anteil der Kaution angeboten. Auch die Unterhaltsverpflichtungen des Mannes gegenüber seinen Kindern änderten an dieser Entscheidung nichts. Denn den Unterhalt müsse er in erster Linie in bar entrichten.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

An einem Möbelstück gibt es vielleicht Spannenderes als die Beschläge. Doch Innovationen an solchen Details machen viele neue Möbeltrends überhaupt erst möglich. Auf der Messe Interzum in Köln zeigen jetzt die Zulieferer der Möbelindustrie ihre Neuheiten.

15.05.2017

Der Gebrauch einer Wohnung ist beschränkt. Wer zu Hause Tiere halten will, muss normalerweise seinen Vermieter informieren. Für die Fischzucht gilt das nicht. Dennoch müssen die Mieter eine Bedingung erfüllen.

15.05.2017

Zum ersten, zum zweiten, 250.000 Euro für Nummer 10 - und schon hat die Wohnung einen neuen Eigentümer. Im engen Markt sind Immobilienauktionen eine Möglichkeit, abseits der üblichen Pfade ein gutes Objekt zu ergattern. Was es dabei zu beachten gibt.

15.05.2017
Anzeige