Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Gefrierschränke für Keller brauchen Klimaklasse SN oder N
Mehr Bauen und Wohnen Gefrierschränke für Keller brauchen Klimaklasse SN oder N
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 13.02.2018
Gefrierschränke, die im Keller stehen, sollten die Klimaklassen SN oder N haben. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert
Anzeige
Berlin

Gefrier- und Kühlgeräte werden in sogenannte Klimaklassen eingeteilt. Diese grenzen die für das Produkt optimale Umgebungstemperatur ein.

Broschüre

SN steht für subnormal und einen Temperaturbereich von 10 bis 32 Grad, N für normal und 16 bis 32 Grad. Die Klasse ST für subtropisch dagegen umfasst Umgebungstemperaturen zwischen 18 und 38 Grad und T wie tropisch 18 bis 43 Grad. Geräte dieser Klassen können also in Räumen stehen, die sich im Sommer stark aufheizen. Die Angaben zur Klimaklasse finden sich im Handbuch oder auf den Herstellerseiten.

Ist es im Raum zu kalt für die Geräte, kann es sein, dass der Thermostat nicht richtig arbeiten. Ist es hingegen zu warm, steigt der Stromverbrauch an. Außerdem kann die Temperatur im Inneren womöglich nicht gehalten oder das Gerät sogar überlastet werden.

Die Klimaklassenangaben darf man nicht verwechseln mit einer weiteren Klassifizierung der Geräte entsprechend ihrer Energieeffizienz. Hier gibt es Gruppen von A+++ bis D.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

ZKB, HZK, Wfl und Abl - was nach einem bekannten Song der Hip-Hopper Fanta 4 klingt, ist langweilige Maklersprache. Sie verwirren damit in Anzeigen so manchen ihrer Kunden bei der Suche nach der neuen Wohnung oder dem neuen Haus. Zeit für eine Übersetzung.

19.02.2018

Die Idee ist so naheliegend: In einigen Metern Tiefe ist der Boden immer warm. Und auch die Luft ist in Deutschland an den meisten Tagen recht warm. Warum nicht diese Energie anzapfen und die wohlige Wärme ins Haus leiten? Eine Wärmepumpe kann das.

19.02.2018

Wer in einer Gegend mit sehr kalkhaltigem Wasser wohnt, kennt sich mit hässlichen Kalkrückständen gut aus. Am Badspiegel reicht ein normaler Glasreiniger in der Regel nicht aus, um diese loszuwerden. Was hilft?

21.02.2018

Ohne Messer kommt keine Küche aus. Längst sollen sie mehr als die richtige Klingenform und Schärfe mitbringen. Denn auch beim Schneidewerkzeug spielt das Design eine immer wichtigere Rolle.

12.02.2018

Es wird ungewöhnlich dunkel auf dem Tisch: 2018 setzen viele Manufakturen auf schwarzes oder dunkelgrünes Geschirr. Allerdings immer in Verbindung mit Weiß, wie sich auf der internationalen Konsumgütermesse Ambiente zeigt.

12.02.2018

Beim Kochgeschirr ist es nicht wie in der Mode: Hier finden sich nicht jedes Jahr große Neuerungen und Trendwechsel. Doch es fällt auf: Die Hersteller arbeiten konsequent an der Verbesserung ihrer Beschichtungen. Und der Trend zu Farbe hat sich etabliert.

28.02.2018
Anzeige