Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Heizstrahler nicht in Sonne stellen
Mehr Bauen und Wohnen Heizstrahler nicht in Sonne stellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:13 11.01.2018
Heizstrahler mit Gasflasche sollten aus Sicherheitsgründen keiner Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Auch ist die Brenneröffnung vor Gebrauch zu reinigen. Quelle: Daniel Karmann/dpa
Anzeige
München

Ein Heizstrahler mit Gasflasche darf selbst nicht großer Wärme ausgesetzt werden. Das bedeutet, er sollte nicht an einem Ort mit Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden, erklärt Martin Schmied vom Tüv Süd.

Wenn das Gerät eine Weile nicht gebraucht wurde, sollte man in den Anschlüssen des Heizstrahlers, den Brenneröffnungen sowie weiteren Öffnungen am Gerät nach eingenisteten Spinnen und anderen Insekten suchen. Sie könnten den sicheren Betrieb der Heizstrahlers beeinträchtigen.

Beim Wechsel der Gasflasche sollte darauf geachtet werden, dass der richtige Anschluss sowie der vorgesehene Druckregler genutzt wird. Um sicherzugehen, dass der Anschluss dicht ist, wird anschließend das Gerät besser mit Hilfe eines Lecksuchsprays abgesucht. Alternativ rät der Tüv zu Seifenlauge. Damit werden die sensiblen Anschlüsse eingepinselt. Wenn sich nach dem Öffnen der Gasflasche Blasen an den Verbindungen bilden, ist etwas undicht.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Schön tapezierte Räume sind echte Hingucker - wenn die Bahnen gerade kleben und die Übergänge der Muster passen. Damit Heimwerkern das gelingt, müssen sie einiges beachten.

08.01.2018

Hilfe! Die Wohnung müsste dringend wieder saubergemacht werden. Aber eigentlich will man ins Kino oder in den Park. So geht das vielen - und immer mehr Menschen leisten sich eine Putzhilfe. Aber eine gute zu finden, ist schwer.

08.01.2018

Bewusster essen und sich bewusst kleiden - viele Menschen achten darauf. Auch die Möbelbranche erlebt zunehmend Verbraucher, die überlegter ihr Haus gestalten. Die Persönlichkeit soll sich darin wiederfinden. So bleibt Individualität das Thema auf der Möbelmesse IMM.

08.01.2018

Erst mit der Unterschrift unter einen Vertrag gilt auch der Preis für eine Immobilie. Bis dahin können beide Seiten pokern. Für Käufer kann das teuer werden. Wird die Wohnung am Ende doch teurer als geplant, kann die Finanzierung platzen.

10.01.2018

Umweltbewusste entsorgen ihr Altpapier in der blauen Tonne. Was viele nicht wissen: es gibt einige Papiere und Pappen, die besser im Restmüll landen. Das Umweltbundesamt klärt auf.

09.01.2018

Mieterhöhungen oder Modernisierungskosten können für Mieter eine finanzielle Herausforderung sein. Oft kommt es zum Streit mit dem Vermieter. Vor Gericht landen solche Fälle aber seltener, wie Zahlen des Deutschen Mieterbundes zeigen.

08.01.2018
Anzeige