Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Mieter und Vermieter treffen sich seltener vor Gericht
Mehr Bauen und Wohnen Mieter und Vermieter treffen sich seltener vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 08.01.2018
Laut dem Deutschen Mieterbund trafen sich Mieter und Vermieter 2016 seltener vor Gericht. Quelle: Uli Deck/dpa
Anzeige
Berlin

Ob Betriebskosten, Mieterhöhung oder Eigenbedarf: Jedes Jahr ziehen Zehntausende Mieter und Vermieter vor Gericht. Die Zahl der Prozesse sinkt jedoch - obwohl in vielen Städten die Mieten deutlich steigen.

2016 gab es rund 247 000 Verfahren und damit so wenig wie seit 1990 nicht, wie der Deutsche Mieterbund mitteilte. Der Verband berief sich auf die jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamts. Demnach stritten Mieter und Vermieter meistens um Vertragsverletzungen und Betriebskosten - der Anteil dieser Themen sinkt aber. Deutlich gestiegen sind Zahl und Anteil der Verfahren über Mietererhöhungen.

Es gab 2016 auch etwas weniger Rechtsberatungen bei den Mietervereinen: Rund eine Million Mieter suchten dort Rat, im Vorjahr waren es rund 1,1 Millionen gewesen. Gut die Hälfte von ihnen hatte Fragen zu Betriebskosten oder zu Mängeln in der Wohnung. Mehr Gespräche gab es zu Vermieterkündigungen, Kaution und Modernisierungen. Über die Beratungsstatistik hatte die „Bild am Sonntag“ berichtet.

Der Mieterbund sieht in den Zahlen Belege für die Nöte von Mietern in angespannten Wohnungsmärkten. Sie sähen sich dort etwa nach Modernisierungen deutlich höheren Mieten ausgesetzt. 97 Prozent der Beratungsfälle wurden außergerichtlich geklärt.

dpa

Mehr zum Thema

Gemeinde will bezahlbare Unterkünfte schaffen / Debatte über mögliche Standorte

04.01.2018

Die Apothekerschaft schien jahrelang über Interna aus dem Gesundheitsministerium erstaunlich gut informiert. Nun stehen ein Lobbyist und ein früherer Computerexperte des Hauses vor Gericht.

04.01.2018

Im Prozess um den Splitterbombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund hat der Angeklagte die Tat gestanden, aber jede Tötungsabsicht bestritten.

08.01.2018

Kerzen lässt man selten komplett abbrennen. Werden sie erst nach einiger Zeit wieder hervorgeholt, sind sie oft stark verstaubt. Bevor der Lichtspender erneut zum Einsatz kommt, sollte er gut gereinigt werden.

08.01.2018

Bewusster essen und sich bewusst kleiden - viele Menschen achten darauf. Auch die Möbelbranche erlebt zunehmend Verbraucher, die überlegter ihr Haus gestalten. Die Persönlichkeit soll sich darin wiederfinden. So bleibt Individualität das Thema auf der Möbelmesse IMM.

08.01.2018

Hilfe! Die Wohnung müsste dringend wieder saubergemacht werden. Aber eigentlich will man ins Kino oder in den Park. So geht das vielen - und immer mehr Menschen leisten sich eine Putzhilfe. Aber eine gute zu finden, ist schwer.

08.01.2018
Anzeige