Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Mit Wachs Kratzer im Parkett auffüllen
Mehr Bauen und Wohnen Mit Wachs Kratzer im Parkett auffüllen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 16.10.2017
Im Parkett hat man schnell mal einen Kratzer. Mit speziellen Wachsen kann man die Stellen auffüllen. Quelle: Andrea Warnecke/dpa
Anzeige
Bad Honnef

Kleine Schäden im Parkett kann der Heimwerker selbst reparieren. Kratzer, winzige Risse und abgesplitterte Stellen lassen sich mit farblich zum Holz passenden Wachs auffüllen.

In Reparatursets für diese Zwecke sind Schleif- und Poliertücher, ein kleiner Hobel, ein Klarlackstift und eine Auswahl an Wachsen enthalten. Es kann auch ein elektrisches Schmelzgerät beiliegen. Der Verband der Deutschen Parkettindustrie erklärt, wie es geht:

- Lose Holzsplitter an der Stelle entfernen und die Fläche reinigen.

- Farblich passendes Wachs schmelzen oder aus mehreren Farbtönen den richtigen mischen.

- Wachs bündig in die Stelle füllen und Überstände mit dem Hobel abtragen.

- Das getrocknete Wachs mit dem Vlies entfetten.

- Die Stelle mit dem Klarlackstift versiegeln und rund fünf Minuten trocknen lassen.

- Mit Schleif- und Poliertuch ausgebesserte Stelle wieder zum Glänzen bringen.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Ob Kaffeemaschine, Waschmaschine, Kühlschrank oder Beleuchtung - in der Wohnung gibt es viele Stromfresser. Doch wann ist eigentlich eine Kilowattstunde Strom verbraucht?

11.10.2017

Wo bin ich zu Hause? An meinem Wohnort oder in meiner Heimatstadt? In Zeiten, wenn Kinder im Erwachsenenalter oft ihren Geburtsort verlassen, häufiger umziehen oder sogar pendeln, definieren viele Menschen das Wort „Zuhause“ anders. Eine Umfrage bestätigt das.

12.10.2017

Die Bewohner sind noch unterwegs, aber das Haus bereitet schon alles auf ihre Rückkehr vor: Die Kaffeemaschine springt an, die Heizung wird langsam warm. Sogenannte Smart Homes bieten viele Vorteile. Experten weisen aber auch auf besondere Risiken hin.

13.10.2017
Anzeige