Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Reparatur von Hausgeräten: Vertragswerkstätten bevorzugt
Mehr Bauen und Wohnen Reparatur von Hausgeräten: Vertragswerkstätten bevorzugt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:29 05.12.2017
Kaffeemaschine kaputt? Vertragswerkstätten werden von Herstellern meist bevorzugt. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Anzeige
Düsseldorf
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

26 von 19 Marken gaben an, Anleitungen zur Reparatur - falls vorhanden - ausschließlich Vertragswerkstätten zur Verfügung zu stellen. Freie Handwerker haben hier das Nachsehen.

Immerhin beliefern 18 von 26 Marken Ersatzteile grundsätzlich auch an freie Werkstätten und handwerklich begabte Käufer. Vor allem bei Großgeräten sei das der Fall, so die Verbraucherschützer.

Insbesondere bei Kleingeräten wie Föhn, Bügeleisen oder Toaster fiel auf: Die Hälfte der Marken gab an, die Gehäuse ihrer Produkte lassen sich nur schwer oder gar nicht öffnen - was eine Reparatur folglich erschwert oder unmöglich macht.

Die Verbraucherschützer baten insgesamt 31 Hersteller mit 45 Marken um Informationen, 19 Hersteller von 26 Marken antworteten.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

An den Weihnachtsbaum, fertig, los! Das Buhlen um die perfekte Tanne hat begonnen. Viele Betriebe machen den Verkauf inzwischen zum Event mit Glühwein und Wurst. Das ist auch der einzige Trend rund um den Weihnachtsbaum. Gekauft wird dabei weiter vor allem die Nordmanntanne.

04.12.2017

Schokolade aufs Kissen, eine Flasche Wasser auf den Nachttisch und etwas Platz im Kleiderschrank: Wer Übernachtungsbesuch bekommt, muss seinen Gästen nicht Hotelkomfort bieten. Aber Gastfreundschaft bedeutet, sich ein wenig Mühe zu machen. Einige Tipps für Gastgeber.

04.12.2017

Mit der Unterschrift unter einen Mietvertrag übernehmen Mieter auch Pflichten. Zum Beispiel den Winterdienst - diesen können Vermieter nämlich an ihre Mieter übertragen. Diese sollten der Pflicht dann auch nachkommen.

04.12.2017
Anzeige