Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bauen und Wohnen Vermieter muss Zugang zum Telefonverteiler gewähren
Mehr Bauen und Wohnen Vermieter muss Zugang zum Telefonverteiler gewähren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 13.03.2018
Der Vermieter muss dem Mieter Zugang zum Telefonverteiler gewähren. Dieser ist nötig um einen neuen Anschluss freizuschalten. Quelle: Frank Rumpenhorst
Berlin

Vermieter müssen Mietern grundsätzlich Zugang zum Telefonverteiler des Hauses gewähren. Dabei ist es unerheblich, ob bereits ein DSL-Anschluss in der Wohnung vorhanden ist oder nicht.

Grundsätzlich sind Mieter berechtigt, einen Internetzugang vom Anbieter ihrer Wahl zu bestellen, befand das Amtsgericht Berlin-Wedding (Az.: 15a C 99/16). Das berichtet die Zeitschrift „Das Grundeigentum“ (Nr. 3/2018) des Eigentümerverbandes Haus und Grund Berlin.

In dem verhandelten Fall beauftragte der Mieter eine Telekommunikationsfirma damit, einen Telefon- und DSL-Anschluss freizuschalten. Der Hausverteiler befand sich im Keller. Zu dem Raum hatte der Mieter keinen Zutritt. Zu dem vereinbarten Termin zur Freischaltung verspätete sich der Techniker, der Vermieter hatte aber nicht gewartet. Weitere Termine zur Freischaltung scheiterten. Der Vermieter vertrag die Ansicht, dass die Wohnung bereits mit einem DSL-Anschluss ausgestattet sei und zudem ein Etagenverteiler im 1. OG frei zugänglich sei.

Das Amtsgericht gab der Klage des Mieters auf Zugangsgewährung statt. In diesem Fall sei es notwendig, dass der Techniker für die Prüfung der Anschlussmöglichkeiten Zugang zu dem Hausverteiler bekommt. Die Freischaltung nur über den Etagenverteiler sei nicht ausreichend. Da der Mieter bei dem Internetanbieter die freie Wahl habe, müsse der Vermieter den Zugang ermöglichen. Wegen der fehlenden Möglichkeit des DSL-Anschlusses sei eine Mietminderung in Höhe von fünf Prozent angemessen.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Wer beim Hausbau private Helfer einsetzt, sollte den Sicherheitsaspekt im Auge haben. Sonst kann es für den Bauherren teuer werden. Worauf es im Einzelnen ankommt.

12.03.2018

Wie sieht denn der Heizkörper aus? Wenn Hausbesitzer einmal genauer hinsehen, dürfte die Antwort meist lauten: Er könnte einen Anstrich vertragen. Die richtige Zeit dafür ist der Frühling. Denn das nächste halbe Jahr über bleibt er kalt.

12.03.2018

Angehörige als Mieter - das bringt beiden Seiten Vorteile. Die einen zahlen meistens weniger, die anderen sparen Steuern. Das funktioniert aber nur, wenn Mieter und Vermieter Spielregeln einhalten.

12.03.2018

Fenster der neuen Generation dichten meist effektiv ab und verhindern einen Luftaustausch fast völlig. Das spart viel Energie, schafft aber den perfekten Nährboden für Schimmelsporen. Regelmäßiges Lüften und ein Hygrometer können hier helfen.

13.03.2018

Omas alte Kommode steht neben einem modernen Regal und das Fahrrad hat auch noch seinen Platz im Wohnzimmer. Eine Studentenbude? Keineswegs: Der neue Wohntrend geht zum improvisierten Mix und viel Deko.

12.03.2018

Zu viel Nässe kann Ledermöbel schaden, zu viel Trockenheit aber auch. Deshalb ist eine entsprechende Pflege vor und nach der Winterzeit wichtig. Welches Leder braucht welche Pflege?

12.03.2018