Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bildergalerien I.V.E. Ostsee Dance Cup: Die Halle bebte
Mehr Bilder Bildergalerien I.V.E. Ostsee Dance Cup: Die Halle bebte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 29.04.2018
Konnten ihren unerwarteten Sieg kaum fassen: Mitglieder der Bergener Tanzgruppe Remind Reloaded. Quelle: Herold Gerit
Sassnitz

Es war ein  aufregender Tanz-Marathon: Die Sporthalle Dwasieden in Sassnitz schaukelte einen Tag lang zu  Rhythmen  von Hip Hop bis  orientalischer Musik. Beim I.V.E. Ostsee Dance Cup 2018  in Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Stadt Sassnitz am Sonnabend zeigten die 49 Formationen aus Deutschland und Polen eine bunte und mitreißende Show.  Die rund 590 Tänzerinnen und Tänzer wurden mit Beifallsstürmen gefeiert bei diesem großen internationalen Amateur-Tanzwettkampf. Die Buchstaben I. V. E. standen für international, verbindend, einzigartig. Und so war es auch. Hier ging es nicht nur um Sieger und Pokale, sondern darum, das jeder seine Freude am Tanzen ausleben und präsentieren kann. Die Tänzer  erzählten ihre Geschichten kraftvoll, amüsant oder poetisch  in den sieben  Kategorien Juniors 1, Juniors 2, Jugend Hip Hop, Jugend ShowDance, Jugend ModernDance, Erwachsene MixDance und Erwachsene Hip Hop.

Das war Tanzfreude pur: In Sassnitz boten 49 Formationen bei dem internationalen Tanzwettbewerb der Amateure für ein Feuerwerk an Choreografien und Kostümen. Die über 1000 Zuschauer waren aus dem Häuschen. Eine Zweitauflage ist geplant.

Organisiert wurde der I.V.E. OstseeDanceCup von Ina Briese und dem Organisationsteam der DanceCompany Remind (DCR), der  aktuell  vier  Tanzgruppen angehören, drei davon trainieren unter dem Vereinsdach  des TSV Sagard.Über einen völlig überraschenden Sieg (Erwachsene MixDance) könnten  sich die Bergener Remind Reloaded freuen, die von Ina Brieses Tochter Vivian (26) trainiert werden. Die  Solutions of Dance  Sagard (Juniors 1) erreichten Platz 5. Platz, Magic of Dance  Sassnitz  (Jugend ShowDance) Platz 9.  Die Dancing Diamonds Glowe  kamen auf Rang  5, die Tanzmäuse Göhren (beide Juniors 2) auf Rang 9.  Die Mönchguter erhielten einen Sonderpokal  „als  mutigste Tanzgruppe“.

„Unsere Erwartungen sind übertroffen. Unfassbar, wie toll die Stimmung war und wie viele Menschen gekommen sind“, freute sich Ina Briese und kündigte gestern eine Fortsetzung im nächsten Jahr an.

Herold Gerit

Das Ribnitzer Frühlingsfest punktet mit einem Mix aus Infos, Leckereien und Unterhaltung.

29.04.2018

72 Jugendliche der Regionalen Schule und des Gymnasiums „Tisa von der Schulenburg“ in Dorf Mecklenburg erhielten am Wochenende die Jugendweihe. Damit haben sie den ersten Schritt in die Welt der Erwachsenen getan.

29.04.2018

Feierliche Übergabe der Grimmener Judo-Sporthalle (Vorpommern-Rügen) an den Kampfsportverein.

29.04.2018