Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Sieben Feuer hintereinander in Wolgast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Fotostrecke: Sieben Feuer hintereinander in Wolgast

Die Serie von Bränden in Wolgast reißt nicht ab. Am Freitag (02.11.2018) um kurz vor Mitternacht, wurden die Einsatzkräfte zu gleich mehreren Bränden im Stadtgebiet gerufen. An der ersten Einsatzstelle in der Heberleinstraße standen gleich mehrere Papiercontainer in Flammen. Noch während der Löscharbeiten bekam die Polizei Hinweise, dass in der Heinrich-Beckmann-Straße ebenfalls mehrere Container brennen. Auch hier bestätigte sich der Sachverhalt. An einem Giebel an einem Gebäude, loderten die Flammen meterhoch.Noch während der Löscharbeiten ereilte die Einsatzkräfte eine weiterer Notruf. In der Wolgaster Makarenkostraße standen ebenfalls mehrere Papiercontainer lichterloh in Flammen. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz, u.a. wurden zahlreiche Personenkontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Die Beamten ermittelten ebenfalls an den einzelnen Einsatzstellen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Die Serie von Bränden in Wolgast reißt nicht ab. Am Freitag (02.11.2018) um kurz vor Mitternacht, wurden die Einsatzkräfte zu gleich mehreren Bränden im Stadtgebiet gerufen. An der ersten Einsatzstelle in der Heberleinstraße standen gleich mehrere Papiercontainer in Flammen. Noch während der Löscharbeiten bekam die Polizei Hinweise, dass in der Heinrich-Beckmann-Straße ebenfalls mehrere Container brennen. Auch hier bestätigte sich der Sachverhalt. An einem Giebel an einem Gebäude, loderten die Flammen meterhoch.Noch während der Löscharbeiten ereilte die Einsatzkräfte eine weiterer Notruf. In der Wolgaster Makarenkostraße standen ebenfalls mehrere Papiercontainer lichterloh in Flammen. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz, u.a. wurden zahlreiche Personenkontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Die Beamten ermittelten ebenfalls an den einzelnen Einsatzstellen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Die Serie von Bränden in Wolgast reißt nicht ab. Am Freitag (02.11.2018) um kurz vor Mitternacht, wurden die Einsatzkräfte zu gleich mehreren Bränden im Stadtgebiet gerufen. An der ersten Einsatzstelle in der Heberleinstraße standen gleich mehrere Papiercontainer in Flammen. Noch während der Löscharbeiten bekam die Polizei Hinweise, dass in der Heinrich-Beckmann-Straße ebenfalls mehrere Container brennen. Auch hier bestätigte sich der Sachverhalt. An einem Giebel an einem Gebäude, loderten die Flammen meterhoch.Noch während der Löscharbeiten ereilte die Einsatzkräfte eine weiterer Notruf. In der Wolgaster Makarenkostraße standen ebenfalls mehrere Papiercontainer lichterloh in Flammen. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz, u.a. wurden zahlreiche Personenkontrollen im Stadtgebiet durchgeführt. Die Beamten ermittelten ebenfalls an den einzelnen Einsatzstellen.

Quelle: Tilo Wallrodt
Nachrichten

9 Bilder - Tränen im TV

Nachrichten

12 Bilder - Gottschalks verbrannte Villa in Malibu

Vorpommern

2 Bilder - Kleine Filmemacher in Lassan

Mecklenburg

2 Bilder - Kreisel soll Staufalle entschärfen

Vorpommern

3 Bilder - Grundschule feiert Zehnjähriges

Vorpommern

5 Bilder - Kandidaten, wo seid ihr?

Vorpommern

5 Bilder - Gaumenfreuden vom Feinsten

Vorpommern

2 Bilder - Hier schlägt das Herz nordisch

Mecklenburg

5 Bilder - Vorpommerns Konzertkracher

Mecklenburg

4 Bilder - Die Brücken-Bezwinger

Mecklenburg

3 Bilder - Museums-Chef setzt auf Bildung

Mecklenburg

2 Bilder - Wieder mehr Arbeitslose im Landkreis

Mecklenburg

3 Bilder - Die fünf Leben einer Lady

Mecklenburg

2 Bilder - Ein Reeder steuert den Ruhestand an