Menü
Anmelden
Mehr Bilder Neues Wohnen in ehemaliger Volkshochschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Neues Wohnen in ehemaliger Volkshochschule

Die Tür zum Windfang in der Friedrich-Engels-Straße 28 zieren drei Zahlen, die jedoch nur indirekt etwas mit der Geschichte des Hauses zu tun haben. Sie deuten daraufhin, dass im Jahr 1912 die Taubstummenschule ihr 75-jähriges Jubiläum feierte, also im Jahr 1837 die erste Taubstummenanstalt gegründet wurde. Im Jahr 1912 hatte die Stralsunder Taubstummenanstalt ihren Sitz in dem Haus der heutigen Friedrich-Engels-Straße 28.

Quelle: Miriam Weber

Die Tür zum Windfang in der Friedrich-Engels-Straße 28 zieren drei Zahlen, die jedoch nur indirekt etwas mit der Geschichte des Hauses zu tun haben. Sie deuten daraufhin, dass im Jahr 1912 die Taubstummenschule ihr 75-jähriges Jubiläum feierte, also im Jahr 1837 die erste Taubstummenanstalt gegründet wurde. Im Jahr 1912 hatte die Stralsunder Taubstummenanstalt ihren Sitz in dem Haus der heutigen Friedrich-Engels-Straße 28.

Quelle: Miriam Weber

Die Tür zum Windfang in der Friedrich-Engels-Straße 28 zieren drei Zahlen, die jedoch nur indirekt etwas mit der Geschichte des Hauses zu tun haben. Sie deuten daraufhin, dass im Jahr 1912 die Taubstummenschule ihr 75-jähriges Jubiläum feierte, also im Jahr 1837 die erste Taubstummenanstalt gegründet wurde. Im Jahr 1912 hatte die Stralsunder Taubstummenanstalt ihren Sitz in dem Haus der heutigen Friedrich-Engels-Straße 28.

Quelle: Miriam Weber