Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Erst im Mohn, jetzt im Raps: Emma aus Wismar liebt blumige Felder

Wismar Erst im Mohn, jetzt im Raps: Emma aus Wismar liebt blumige Felder

Wismar. Vor sechs Jahren war es noch das Mohnfeld, aus dem die kleine Emma den Lesern der OSTSEE-ZEITUNG gewunken hat. Jetzt ist sie in ein Rapsfeld gehüpft. Im Herbst wird das Mädchen eingeschult.

Wismar. Vor sechs Jahren war es noch das Mohnfeld, aus dem die kleine Emma den Lesern der OSTSEE-ZEITUNG gewunken hat. Jetzt ist sie in ein Rapsfeld gehüpft. Im Herbst wird das Mädchen eingeschult. Nur leider weiß sie noch nicht, in welche Schule sie gehen wird.

 

OZ-Bild

An den vier Wismarer Grundschulen ist der Platz knapp (die OZ berichtete). Und Emma ist schon nicht mehr gut auf dieses Thema zu sprechen. Am liebsten möchte sie an die Tarnow-Schule am Kagenmarkt.

Doch Mutter Susan Trzetziak winkt ab. Dieser Wunsch ist wohl vom Tisch. Infrage kommt noch die Fritz-Reuter-Schule. Von der gab’s immerhin schon einen Brief. Aber erst für Juni hat die Stadt den offiziellen Bescheid angekündigt. Die künftige Erstklässlerin Emma muss sich also noch ein paar Tage gedulden, bis sie weiß, wohin sie ihren Ranzen von September an ausführen darf.

FOTO: PRIVAT

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Die Bäume drohen auf das Wasserwerk zu stürzen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Tier und Natur