Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Deine Tierwelt Kritik am Fällen der Bäume
Mehr Deine Tierwelt Kritik am Fällen der Bäume
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.10.2017
Stralsund

Die Ortsgruppe Stralsund des Naturschutzbundes (Nabu) kritisiert das Vorgehen bei den Baumfällungen am alten Pionierhaus in Stralsund. Vorstandsmitglied Christa Budde betonte gegenüber der OZ: „Am 24. Oktober wurde die Fällgenehmigung erteilt, am 25.Oktober morgens wurde der erste Baum gefällt.“ Dabei habe es auch noch viele offene Fragen von Kreistagsmitgliedern gegeben. Die Naturschutzverbände hätten zudem um eine offene Informationspolitik gebeten. Was da auf die Schnelle beschlossen und umgesetzt wurde, sei kontraproduktiv.

Das Gebäude, dass in den letzten Jahren der DDR Pionierhaus gewesen sei, blicke nicht nur auf eine sehr lange, bürgernahe Geschichte zurück. Den Park mit seinen alten Bäumen bezeichnet Budde als einen wichtigen „Teil der Frischluftschneise für die Altstadt“. Im Zuge der gegenwärtigen Klimaveränderungen seien diese Schneisen wichtiger denn je.

Auf dem Gelände des ehemaligen Bürgergartens am Knieperdamm soll das denkmalgeschützte Pionierhaus abgerissen werden. Geplant ist dort der Bau eines Fitnesscenters und eines Sanitätshauses.

OZ

Mehr zum Thema

Pommerscher Forstverein lässt wilde Sträucher pflanzen / Stadt Stralsund stellt Fläche bereit

26.10.2017

Esskastanien, Maronen, Keschde - im Herbst lassen sich die braunen runden Früchte sammeln und zubereiten. Im nächsten Jahr kommt die Baumart in Deutschland zu besonderen Ehren.

26.10.2017

„Tausendfüßler“-Kinder pflegen nun Hauptmannsapfel / Bürgermeister bekommt ein Kaiser-Wilhelm-Bäumchen

27.10.2017
Anzeige