Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Essen und Trinken Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln
Mehr Essen und Trinken Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:22 25.10.2017
Passt perfekt zu Federweißer: Ein herzhafter Flammkuchen, verfeinert mit Speck, Zwiebeln und Thymian. Quelle: Doreen Hassek/dpa-Tmn
Anzeige
Berlin

In den Regalen steht jetzt wieder Federweißer. Und was würde besser dazu passen als Flammkuchen? Mit einem herrlich dünnen, knusprigen Boden und saftigem Belag.

Der Teig ist mein absoluter Lieblings-Universal-Teig mit Gelinggarantie. Ich benutze ihn schon seit Jahren, denn er eignet sich auch exzellent für Pizza. So viel Arbeit macht das gar nicht und schmeckt so lecker, dass es wirklich ein Frevel wäre, Fertigteig dafür zu kaufen.

Zutaten für 6-8 Personen beziehungsweise 3 Bleche:

Für den Teig:

720g Mehl,

4 El Olivenöl,

2 Tl Salz,

1 Würfel Hefe,

400 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag:

12 mittelgroße Zwiebeln, ein Stück mageren Schinkenspeck, 2 Becher Schmand, Rosmarin und Thymian

Zubereitung:

1. Für den Teig die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Nun abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen. Je länger, desto besser.

2. Die Zwiebeln schälen, und in Ringe schneiden. Den Schinkenspeck fein würfeln. Beides in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze kurz anschwitzen. Etwas salzen.

3. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen. Nun den Teig so dünn wie möglich ausrollen. Er reicht dann für drei Bleche. Mit Schmand bestreichen und mit der Zwiebelmasse belegen. Am Ende mit Rosmarin und Thymian bestreuen und in den Ofen schieben.

4. Wenn der Teig anfängt zu bräunen, ist der Flammkuchen fertig und kann serviert werden.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Die Haltbarkeit von Wasser aus Flaschen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei ist kohlensäurehaltiges Wasser abgefüllt in Glasflaschen am längsten genießbar.

20.10.2017

Unter einem Schnitzel stellen sich die meisten Fleisch vor. Doch es gibt auch alternative Variationen. Dafür eignen sich unter anderem Steckrüben. Ihr Geschmack hängt jedoch von der Beschaffenheit der Schale ab.

23.10.2017

Die Zeit des billigen Apfelsaftes neigt sich dem Ende. Die niedrige Apfelernte 2017 wird nach Experteneinschätzung noch vor Jahresende zu spürbaren Preissteigerungen an den Supermarktregalen führen.

23.10.2017
Anzeige