Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Frischen Grünkohl gibt es noch bis März

Knackig und sattgrün Frischen Grünkohl gibt es noch bis März

Nicht nur zu Weihnachtsbraten oder Mettwürstchen passt das vitaminreiche Wintergemüse. Grünkohl kann auch als Salat oder Suppe zubereitet werden. Knackig und frisch sollten die Blätter nur sein.

Voriger Artikel
Was Sanddorn so gesund macht
Nächster Artikel
Wird 2018 nur noch „gesund“ genascht?

Noch bis März gibt es Grünkohl aus deutschem Anbau.

Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Bonn. Beim Kauf von Grünkohl sollten Verbraucher vor allem auf Konsistenz und Farbe der Blätter achten. Denn frischer Grünkohl ist noch knackig und sattgrün, erklärt das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Aus deutschem Anbau gibt es ihn noch etwa bis März - wahlweise komplett oder schon gerupft im Beutel. Im Kühlschrank hält das Gemüse den Angaben nach ein paar Tage.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auf die Bezeichnung achten
Lachs steht in Deutschland hoch im Kurs.

2017 war der Lachs Lieblingsfisch der Deutschen. Geschmack und Farbe des Meerestieres sind beliebt und dennoch ist vielen Verbrauchern nicht der Unterschied zwischen „Wildlachs“ und „Wildwasserlachs“ geläufig.

mehr
Mehr aus Essen und Trinken
Studium & Beruf

In diesem Ratgeber finden Sie alles zum Thema Studium und können sich rund um die Berufswelt informieren. mehr

Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Beilagen