Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Essen und Trinken Grüner Rooibos-Tee eignet sich gut für Eistee
Mehr Essen und Trinken Grüner Rooibos-Tee eignet sich gut für Eistee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 09.05.2018
Sanft und frisch: So schmeckt der Eistee aus grünem Rooibos. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Anzeige
Hamburg

Grüner Rooibos-Tee schmeckt auch kalt lecker. Damit ist er eine ideale Basis für Eistee im Sommer.

Grüner Rooibos hat ein leichtes Zitronenaroma und enthält wie der Rote Rooibos-Tee kein Koffein. Damit kann er auch abends problemlos getrunken werden, erläutert der Deutsche Teeverband.

Rooibos muss etwas länger ziehen als Schwarz- oder Grüntee, in der Regel fünf Minuten. Im Gegensatz zu grünem Tee kann er nicht überziehen und bitter werden.

Aufgrund einer anderen Herstellungsweise behält er im Gegensatz zum verbreiteten roten Rooibostee seine ursprüngliche grüne Farbe.

dpa/tmn

Mehr zum Thema
Essen und Trinken Burger, Obatzter, Kaisergranat - Ungewöhnliche Rezepte mit Erdbeeren

Erdbeeren sind die schönsten Botschafter des Sommers. Die roten Beeren schmecken aber nicht nur zu Kuchen oder Eis. Sie sorgen auch im Obatzten, im Burger oder im Ketchup für leckere Überraschungsmomente.

03.05.2018

Das Hirtentäschelkraut steht ganz unauffällig am Wegesrand. Dabei verdient es einer größeren Bedeutung. Vor allem Hobbyköche sollten dem Kraut ihre Aufmerksamkeit schenken.

04.05.2018

In Deutschland kann sich jeder für wenig Geld gesund ernähren, wenn er denn will. Davon zumindest ist die Ernährungsministerin überzeugt. Politische Maßnahmen wie eine Zuckersteuer hält sie für unnötig. Ein großes Fachbündnis sieht das völlig anders.

06.05.2018

Wer auf eine gesundheitsbewusste Ernährung wert legt, sollte bei Joghurt auf zwei Dinge achten: die Konsistens und die Sorte.

07.05.2018

Das Hirtentäschelkraut steht ganz unauffällig am Wegesrand. Dabei verdient es einer größeren Bedeutung. Vor allem Hobbyköche sollten dem Kraut ihre Aufmerksamkeit schenken.

04.05.2018

Urgetreidearten sind der Ursprung unserer heutigen Kulturgetreide. Sie enthalten viele Mineralstoffe, Ballaststoffe und Eiweiß. Eines der bekanntesten Urgetreide ist Einkorn.

03.05.2018
Anzeige