Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Essen und Trinken Olivenöl sollte nicht allzu lange stehen
Mehr Essen und Trinken Olivenöl sollte nicht allzu lange stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 27.04.2016
Anzeige
Hamburg

Olivenöl sollte nicht älter als eineinhalb Jahre werden. Wie alt das Öl beim Kauf ist, sei für den Verbraucher aber nicht immer leicht zu erkennen, heißt es in der Zeitschrift „Essen & Trinken“ (Ausgabe 3/2016).

Denn die Hersteller müssten nicht unbedingt Ernte- und Abfülldatum auf dem Etikett angeben. Deshalb sollte das Öl nicht zu lange stehen bleiben, es verliere von Tag zu Tag an Qualität.

Wer sein Olivenöl beim Fachhändler kauft, fragt idealerweise dort nach, wie alt das Öl ist. Außerdem ist es wichtig, Olivenöl richtig zu lagern: dunkel, kühl - aber keinesfalls im Kühlschrank.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Es geht kinderleicht - Bei Frühkartoffeln reicht es, sie zu waschen und eventuell grüne Stellen zu entfernen. Schon können sie in den Kochtopf.

02.06.2016

Fleisch aufbewahren, das ist so eine Sache. Bei eingelegten Stücken geht das länger. Wer Hackfleisch im Kühlschrank liegen hat, sollte es innerhalb eines Tages verarbeiten.

02.06.2016

Die meisten kennen ihn als Gewürz, entweder als Bund mit frischen Blättern oder als getrocknete Samen. Doch Koriander kann viel mehr, als Speisen eine pikante Note geben. Er sorgt auch für guten Appetit und Entspannung im Magen-Darm-Haushalt.

09.08.2016
Anzeige