Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Essen und Trinken Pickerd ruft Schoko-Blättchen zurück
Mehr Essen und Trinken Pickerd ruft Schoko-Blättchen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 09.02.2018
Wer die vom Rückruf betroffenen Packungen gekauft hat, kann sie im Handel zurückgeben. Quelle: lebensmittelwarnung.de
Anzeige
Burgwedel

Der Backzutaten-Hersteller Pickerd ruft das Produkt Schoko-Blättchen (150 und 1000 Gramm-Packung) zurück. Grund ist ein möglicher Schimmelpilzbefall.

mögliche Gesundheitsgefahr

Verbraucher erhalten bei der Rückgabe der Produkte im Laden den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Betroffen sind bei der 150 Gramm-Packung die Chargen L7271/MHD Feb 19, L7321/MHD Apr 19, L7339/MHD Mai 19 sowie bei der 1000 Gramm-Packung die Chargen L7283/MHD Mrz 19 und L7311/MHD Apr 19.

dpa

Mehr zum Thema

In der asiatischen Küche sind Algen seit jeher eine ganz gewöhnliche Zutat. Hierzulande wird die Meerespflanze meist nur von Sushi-Fans gern gegessen. Dabei enthalten sie wertvolle Nährstoffe.

06.02.2018

Was ist los in deutschen Supermärkten? Gurken, Tomaten oder Paprika werden kleiner. Viele Kunden mögen Gemüse und Obst im Babyformat, müssen dafür aber draufzahlen.

06.02.2018

Der Valentinstag steht vor der Tür, und allen jährlichen Diskussionen zum Trotz mag Food-Bloggerin Mareike Winter diesen Tag sehr. Alles ist irgendwie ein bisschen pinker, herziger und liebevoller. Als süße Gaumenfreude schlägt sie daher eine pinke Waffeltorte vor.

07.02.2018

Vorsicht vor Datteln des Unternehmens RM Import A/S. Wer solch ein Paket gekauft hat, sollte das Mindesthaltbarkeitsdatum überprüfen. Möglicherweise sind die Früchte mit dem Hepatitis-A-Erreger befallen.

09.02.2018

Tee ist gesund, Gemüse ist gesund. Warum nicht einfach mal beides zusammenbringen?

09.02.2018

Die Yamswurzel ist bei uns noch weitgehend unbekannt. Ein Grund mehr vielleicht mal etwas mit der Knolle zu kochen. Die Zubereitung ist leicht und ähnlich wie die der Kartoffel.

14.03.2018
Anzeige