Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Gesundheit Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, Blähungen: Die Verbindung von Kopfhirn und Bauchhirn
Mehr Gesundheit Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, Blähungen: Die Verbindung von Kopfhirn und Bauchhirn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 21.01.2019
Bauchschmerzen, Magenkrämpfe, Völlegefühl, Blähungen und Übelkeit schonend lindern. Quelle: Bayer Vital GmbH (Iberogast)/akz-i

Das sogenannte Bauchhirn steuert zusammen mit anderen Systemen den Verdauungsprozess, dient dem reibungslosen Ablauf und reagiert empfindlich auf innere Unruhe sowie Stress. Muss das Gehirn mit Stress oder psychischen Belastungen fertig werden, bezieht es durch den Informationsaustausch von „Kopfhirn“ und „Bauchhirn“ oft Magen und Darm mit ein. Dadurch kann der Magen-Darm-Trakt aus dem Gleichgewicht geraten und es kommt zu Beschwerden.

Durch Entspannungsübungen kann man einen stressigen Alltag entschleunigen und lernen, auf seinen Körper zu hören. Um sich bewusst auf seinen Körper zu konzentrieren und äußeren Stress abzulegen eignen sich Atemtherapie oder Meditation. Auch Yoga hilft, sich zu entspannen und Kraft zu tanken. Darüber hinaus gibt es für funktionelle und motilitätsbedingte Magen-Darm-Beschwerden einen zuverlässigen Helfer, der schnelle und effektive Linderung verschafft und mehrere Symptome gleichzeitig bekämpft: Iberogast ist ein wirksames und seit 58 Jahren bewährtes pflanzliches Arzneimittel. Das Präparat besteht aus einer Kombination verschiedener Heilpflanzen, die an mehrere Stellen des Verdauungstraktes einwirken und eine Vielzahl von Magen-Darm-Beschwerden lindern. Denn ein gutes Zusammenspiel von Kopf- und Bauchhirn verbessert das gesamte körperliche Wohlbefinden.

Drei Tipps für Entspannungsübungen

  • Atemtherapie: Man trainiert eine bessere Wahrnehmung der Atemvorgänge, um alle anderen Sinnes-Wahrnehmungen auszuschalten und sich zu entspannen.
  • Meditation: Hier übt man, sich effektiv zu entspannen – während der Meditation selbst, aber auch bei Stress im Alltag.
  • Yoga: Hier wird gezielt daran gearbeitet, innere und äußere Balance zu erreichen: entspannen, Stress abbauen und Kraft tanken.

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

* Statista 2018. Pharma und Gesundheit. Gesundheitszustand. Umfrage zu Anfälligkeit bestimmter Krankheiten in Deutschland 2017. (06.11.18)

Iberogast. Zur Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen- und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei Magenschleimhautentzündung (Gastritis). Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit und Sodbrennen. Das Arzneimittel enthält 31,0 Vol.-% Alkohol. Stand: 09/2018. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.