Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Haut beim Baden durch Einölen vor Austrocknen schützen

Ratschlag für den Winter Haut beim Baden durch Einölen vor Austrocknen schützen

Wegen der kalten Luft trocknet die Haut im Winter schneller aus. Duftende Haut-Öle pflegen und halten sie geschmeidig. Ein paar Tipps dazu von einem Profi.

Voriger Artikel
Fettreiche Sonnencreme für den Wintersport einplanen

So schön ein wärmendes Bad im Winter ist, es kann die Haut stark austrocknen.

Quelle: Hans Wiedl/dpa

München. Häufiges Baden kann die Haut stark austrocknen. Daher gilt gerade im Winter der Ratschlag, eher seltener in die Wanne zu steigen.

Einen Tipp hat Suzana Dulabic, Beauty Director der Zeitschrift „Cosmopolitan“, um das Austrocknen der Haut zu vermeiden: Sie nutzt im Winter gerne Beauty-Öle.

„Ich öle meine Haut sogar vor dem Baden ein, weil sie dann nicht so austrocknet.“ Grundsätzlich seien die Öle praktisch, weil man sie etwa auch direkt nach dem Duschen auf die noch feuchte Haut auftragen kann. „Danach einfach abtrocknen und anziehen.“

dpa/tmn

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Was ist drin?
Urea ist in vielen Cremes zur Bekämpfung von trockener Haut enthalten.

Trockene, kalte Luft kann die Haut austrocknen lassen und zu Juckreiz führen. Viele vertrauen deshalb auf Feuchtigkeits-Cremes. Urea ist häufig ein wirksamer Bestandteil solcher Kosmetikprodukte.

mehr
Mehr aus Lifestyle
Inhalte zu Events, Veranstaltungen & Messen

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Tipps & Tricks für Ihren Alltag - In unserem Freizeitportal halten wir Sie mit aktuellen News - rundum die Themen Events, Lifestyle, Reisen und vielfältigen Tipps für die Küche - auf dem Laufenden. mehr