Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar ANSICHTSSACHE
Mehr Meinung Kommentar ANSICHTSSACHE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.04.2013

Das ist das Neujahrsfest in Thailand, das zwischen dem 13. und 15. April gefeiert wird. Songkran hat sich im Laufe der Jahre zu einer ausgelassenen öffentlichenWasserschlacht entwickelt. Die Regeln sind einfach: Jeder gegen jeden. Klein gegen groß, alt gegen jung, Mensch gegen Elefant. Und umgekehrt. Am Ende sind dann fast alle nass, auch Touristen sind angeblich nicht davor sicher. Warum auch, ist ja Neujahrsfest.

Der Hintergrund des Wasserspaßes war ursprünglich die rituelle Reinigung gewesen. So werden auch heute noch die Buddha-Figuren in Thailands Tempeln am Songkran-Fest mit Wasser benetzt und gewaschen.

Und unter Familienmitgliedern gießt man sich — eher zivilisiert und nicht ganz so ausgelassen — wohlriechendes Wasser über die Hände. In den großen Städten allerdings eskaliert das Ganze zu einer wahren Wasserschlacht. In Umzügen sind die Menschen dann unterwegs, manche haben gar riesige Wasserbottiche dabei, damit sie Ihre Wasserpistolen nachfüllen können. Naja, und wer dann einen Elefanten zur Hand hat, dürfte wohl als Sieger aus dem Tag hervorgehen — sofern derjenige seine Schlauchnase davon überzeugen konnte, den Rüssel entsprechen einzusetzen. Motto: „Vorsicht. Ich habe einen Elefanten, und ich werde ihn benutzen!“

Da kann man ja froh sein, dass wir hierzulande die bösen Geister des alten Jahres lediglich mit Feuerwerk verscheuchen — und nicht mit Wasser. Denn bei uns gibt es rund um Silvester und Neujahr nur in ganz seltenen Ausnahmefällen Temperaturen von rund 30 Grad. Die haben wir ja noch nicht einmal Mitte April — aber das ist eine andere Geschichte.

ahe

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018

Seit Jahren ächzt die Wirtschaft unter einem Problem: der immer schlechter werdenden Zahlungsmoral.

04.06.2018
Anzeige