Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Angeln mit Augenmaß
Mehr Meinung Kommentar Angeln mit Augenmaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:06 19.05.2017
Von Volker Penne

Kaum ein Thema nervt die Petrijünger so wie die seit Jahresbeginn gültige Dorschquote für das Angeln in der Ostsee. Das Fanglimit von drei bzw. fünf Fischen pro Tag und Mann bedroht zudem die Existenz vieler Angelkutter.

Denn viele Gäste – 70 Prozent stammen nicht aus MV – bleiben aus. Deren Argument: Angesichts der Kosten für Anreise, Unterkunft und Törns lohne die Ausfahrt nicht mehr. Hier spielt auch Psychologie eine Rolle. Denn beileibe nicht jeder Gast holt fünf Dorsche am Tag aus dem Wasser.

Fakt ist aber: Die jährlich insgesamt durch Ostseeangler in MV und Schleswig-Holstein gefangene Dorschmenge ist erheblich. Laut Rostocker Thünen-Institut waren es 2016 etwa 2316 Tonnen! Das sind knapp 200 Tonnen weniger als von den deutschen Berufsfischern in der westlichen Ostsee angelandet wurden.

Damit sich der Dorschbestand erholt, fordert der Landesanglerverband, das Angeln in der Laichzeit – Februar und März – ganz zu verbieten. Zudem solle das Fangmindestmaß beim Bootsangeln 45 statt 35 Zentimeter lauten. Gleichzeitig mache ein Fanglimit von zehn Fischen pro Tag Sinn.

Ideen, über die nachzudenken lohnt – nicht nur im Sinne des Fischbestandes, sondern auch des Angeltourismus.

OZ

Mehr zum Thema

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

16.05.2017
Sport Grimmen Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Reparatur-Stau bei Sportstätten im Kreis

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

16.05.2017

In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit Ferrari und Co gebracht. Mit dem 720S wollen sie die Konkurrenz aus Italien vollends überflügeln.

17.05.2017
Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige