Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Ausgefischt
Mehr Meinung Kommentar Ausgefischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 14.05.2018
Von Alexander Müller

Mecklenburg-Vorpommern wirbt gern mit seinen Fischern. Mit Bildern von Männern mit wettergegerbten Gesichtern und fangfrischem Fisch in den Händen lassen sich Touristen ins Land locken. Doch wenn die Politik weitermacht wie bisher, hängen diese Bilder bald im Museum.

Als Zeugnis eines alten Handwerks, das dieses Land einmal geprägt hat und und nun ausgestorben ist. Die Zahl der Fischer in MV ist seit 1990 stark zurückgegangen. Von damals 950 sind jetzt noch etwas mehr als 200 übrig. Wenn Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) seinen Plan durchzieht und die nutzbare Wasserfläche im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ deutlich reduziert, wird die Zahl der Fischer wohl weiter sinken.

Seit Jahren gehen ältere Kollegen in Rente, ohne dass Nachfolger nachrücken. Zu unattraktiv ist der Beruf für junge Menschen geworden. Harte körperliche Arbeit war der Job schon immer. Doch durch Fangquoten und niedrige Preise reichen die Erlöse mittlerweile kaum noch, um über die Runden zu kommen. Wer sich dennoch dafür entscheidet, bekommt kaum einen Kredit von einer Bank, um einen Kutter zu finanzieren. An diesen Stellschrauben sollte die Politik ansetzen, anstatt den Beruf weiter zu reglementieren.

OZ

Kommentar Bahnstrecken-Sperrung bei Bad Kleinen - Besser informieren

Das hat dem Urlaubsland MV gerade noch gefehlt. Nach dem Image- Schreck durch die weggebrochene Autobahn 20 bei Tribsees könnten sich auch die Bauarbeiten der Deutschen ...

12.05.2018
Kommentar Strände in MV - Nagelprobe

Sommer, Sonne, Strand und Meer – die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern steht wieder bereit für den Ansturm der Touristen.

12.05.2018
Kommentar Regierungsbildung in Italien - Gefährliches Spiel

Das Schauspiel, das die italienischen Parteien seit den Parlamentswahlen am 4. März geboten haben, ist niederschmetternd: Die beiden vermeintlichen Wahlsieger – ...

11.05.2018