Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Blamable Vorstellung

CDU-Streit über die Frauenquote Blamable Vorstellung

Schwarz-Gelb begann mit einer miserablen Vorstellung bei der Senkung der Hotelsteuer und endet mit einer blamablen Politshow über die Frauenquote. Die Frauenpolitik des Kabinetts von Angela Merkel wird kurz vor Toresschluss zum exemplarischen Fall.

Voriger Artikel
Trotz Kanzlerinnen- Bonus ist die Wahl noch nicht entschieden.
Nächster Artikel
ANSICHTSSACHE

Von Dieter Wonka

Was sich nicht vertuschen oder vertagen lässt, wird abgeschoben in Arbeitskreise oder zum Wahlversprechen für einen fernen Tag.

Als ob sich Machos und Manager freiwillig von der systematischen Benachteiligung von Frauen verabschieden würden. Nicht die Harmlosigkeit der Frauenministerin Kristina Schröder samt Flexi-Quote verspricht ein Umdenken, sondern in bestimmten Fragen eben nur die pure Drohung mit Konsequenzen. Dazu, zum Äußersten, soll es nun nicht kommen. Würde Ursula von der Leyen so handeln wie sie redet, dann müsste sie sich im Parlament dem Quoten-Antrag der Opposition anschließen. Der Rest wäre dann zwangsläufig: Rausschmiss, Jubel bei der SPD, Kriegsgeschrei bei der FDP, Panik im Kanzleramt. Das wird man sich dann doch nicht trauen. Seiten 1 und 4

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Mit einem Kompromiss will die Führung der Union eine Abstimmungsniederlage der Koalition verhindern. Gesetzliche Quote ab 2020 soll ins Wahlprogramm.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.