Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Chance für Profis
Mehr Meinung Kommentar Chance für Profis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 10.05.2017

Ein Koch hat keinen leichten Job. Arbeiten, wenn andere längst Feierabend haben, auch am Wochenende und an Feiertagen. Statt feiner Küchenkunst bestimmen immer mehr Fertiggerichte den Alltag. Hinzu kommen nicht abreißende Klagen über schlechte Ausbildung, einen rauen Ton am Arbeitsplatz und eher suboptimale Bezahlung. Kein Wunder, dass kaum noch jemand Koch werden will, oder?

Dieses Bild vom Koch prägt die Wahrnehmung. Und es ist schief. Auch wenn manche Klagen gerechtfertigt sind – das gilt nicht immer und längst nicht für jeden Betrieb. Leider wirkt das Negativimage.

Junge Leute, die sich für den Beruf interessieren, entscheiden sich anders. Schade. Denn der Kochberuf ist ein toller Beruf. Er hat viele Bewunderer: Warum sonst gibt so viele Kochshows im Fernsehen, sind teures Küchen-Zubehör, Kochbücher und -kurse gefragt wie noch nie?

Der Mangel an gelernten Köchen ist eine Chance. Und zwar für jeden, der sich trotzdem dazu entschließt, Koch zu werden. Denn wenn immer mehr Quereinsteiger an Pfannen und Töpfen stehen, hat ein guter Lebensmittel-Profi die besten Voraussetzungen dafür mit, später einen interessanten Job zu finden und Karriere zu machen.

OZ

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017
Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige