Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Echte Heimatliebe
Mehr Meinung Kommentar Echte Heimatliebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:49 09.09.2013

Seine Heimat zu lieben, ist nichts Außergewöhnliches. Sie aber so zu lieben und sich mit ihr derart verbunden zu fühlen, wie dies die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern tun, ist schon etwas Besonderes. Zumal die äußeren Umstände — abgesehen von den Reizen der Natur — den Landstrich zwischen Schaalsee und Uckermark nicht immer verwöhnt haben.

Hohe Arbeitslosigkeit trieb Tausende nach Westen. Ganze Regionen verödeten. Das Durchschnittseinkommen ist noch immer dramatisch niedrig. Ohne Geld vom Staat, ohne Hilfe von Verwandten, ohne gegenseitige Solidarität schaffen es viele Familien bis heute nicht.

Aber die Lage bessert sich. Die Wirtschaft fasst Tritt. Landstriche blühen auf. Viele kehren heim. Sie kommen in ein Land, das zu den beliebtesten Urlaubsgebieten Deutschlands zählt, das über moderne Straßen, malerische Städte und bezahlbaren Wohnraum verfügt. Mecklenburg-Vorpommern, Kunstgebilde nach dem Krieg, wiederbelebt nach 1990, ist zum Identifikationsmittelpunkt seine Bürger geworden.

Das stimmt positiv. Seite 1

OZ

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018

Seit Jahren ächzt die Wirtschaft unter einem Problem: der immer schlechter werdenden Zahlungsmoral.

04.06.2018