Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Ehrenamt fördern
Mehr Meinung Kommentar Ehrenamt fördern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.04.2013

Wenn Vereine sterben, stirbt viel mehr. Gerade in Zeiten, in denen Kommunen immer weniger Geld übrig haben für Kunst, Kultur und all die anderen „freiwilligen“ Aufgaben. Da sind auf einmal weiße Flecken im Kulturkalender. Ein Chor verstummt. Ein Kulturtreffpunkt wird geschlossen, weil der Trägerverein sich auflöst.

Und dann? Dann passiert das, was vielerorts längst geschehen ist: Die Lücken werden anderweitig besetzt. Auf einmal präsentiert die NPD das Dorffest, die jungen Fußballer suchen sich andere Freizeitbeschäftigungen. Ehrenamt kann nur funktionieren, wenn viele mitmachen. Möglichkeiten gibt es genauso viele wie Ausreden. Eine Stunde die Woche ehrenamtlich die Hausaufgaben der Hortkinder betreuen oder eine Arbeitsgruppe leiten? Das tut nicht weh, hilft aber ungemein. Aber: Auch die Vereine sind in der Pflicht. Sie müssen sich für jüngere Interessenten attraktiv machen und öffnen. Wer eine gute Jugendarbeit macht, hat auch selten Nachwuchsprobleme im Verein. Und dem bleibt auch manch ein Erwachsener treu. Seite 6

OZ

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018

Seit Jahren ächzt die Wirtschaft unter einem Problem: der immer schlechter werdenden Zahlungsmoral.

04.06.2018
Anzeige