Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Faire Mieten!

Wohnen immer teurer Faire Mieten!

Von Antje Bernstein

Voriger Artikel
Ungerecht
Nächster Artikel
Trend zu XXL

Die Nachfrage bestimmt den Preis. Dieses Wirtschaftsgesetz gilt auch auf dem Wohnungsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern. Während Mieter in ländlichen Gegenden relativ wenig für Wohnraum ausgeben müssen, wird es in Ballungszentren wie den Hansestädten ständig teurer. Und bezahlbarer Wohnraum immer knapper.

Künstliche Mietpreisbremsen, wie sie der Mieterbund fordert, klingen gut, lösen aber das Problem nicht. Wohnungsunternehmen sind gefordert: Sie müssen schnell neuen Wohnraum schaffen, um die Nachfrage zu decken. Unterstützen muss sie die Politik. Die Parteien haben Wohnungsnot und hohe Mieten zum Wahlkampfthema erklärt. Ihre Versprechen, sich für faire Mieten einzusetzen, dürfen kein folgenloses Wahlkampfgetöse sein.

Gerade in den Universitätsstädten werden bezahlbare Mieten immer wichtiger. Hier wächst das Land, hier ziehen junge Leute her. Doch Studenten und Auszubildende können sich hohe Mieten nicht leisten.

Dabei gilt es, gerade sie im Land zu halten. Dafür sind erschwingliche Mieten unerlässlich. Seite 1

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Kostspielige Angelegenheit: Wohnen wo andere Urlaub machen.

Index: Neumieter im Land zahlen bis zu 630 Euro mehr pro Jahr als noch 2008. Weil immer mehr Menschen in Eigentum investieren, werden auch Häuser kostspielig.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.