Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Gegen die Freiheit

CDU fordert mehr Überwachung Gegen die Freiheit

Von Jörg Köpke

So entsetzlich und unbegreiflich das Morden in Paris auch sein mag: Es darf nicht als Anlass dafür herhalten, unsere freie Gesellschaft infrage zu stellen. Genau dann nämlich hätten die islamistischen Täter ihr Ziel erreicht: Angst und Zwietracht in die westliche Welt zu pflanzen und diese ihres größten Grundwerts, der Freiheit, zu berauben.

Eine absolute Sicherheit gibt es nicht und wenn, dann allenfalls in Diktaturen, die kein klar denkender Mensch haben will. Die Reaktion auf tumbe, steinzeitliche Morde muss der Ruf nach mehr Freiheit sein, nicht nach weniger. Die vielen weltweiten „Je suis Charlie“-Bekundungen belegen, dass die breite Mehrheit der Menschen zwischen New York und Berlin diese Botschaft verstanden hat. Das macht Mut.

Der größte Feind von Terroristen, Fanatikern und Extremisten jeder Coleur ist und bleibt die Freiheit. Der Ruf nach mehr Überwachung, Kameras und Sicherheitsstaat zielt in die falsche Richtung. Er soll den rechten Rand der CDU gegen AfD und Pegida absichern. Unsere Grundwerte sichert er nicht. Im Gegenteil.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.