Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Geheimspråk dunnemåls un hüt
Mehr Meinung Kommentar Geheimspråk dunnemåls un hüt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 17.10.2017

As ik 'n Schauljung wier un dei grötteren Dierns as Inge un Hanna sik wat vertellen wullen, wat ik nich verståhn süll, denn schnackten's in ehr Geheimspråk. Dat is nu all mihr as föftig Johr her, also taun Tiet, as Kalle Blomquist sien Räuwerspråk un dei Bäuker von Astrid Lindgren bi uns noch nich bekannt wiern. Wecker bäten plietsch is, kümmt fix dorachter, dat Kalle in sien Räuwerspråk blot dei Konsonanten verdubbeln deit un twüschen dei Verdubbelung dei Vokal „o“ insett't ward. In't Wurt „wir“ sünd „w“ un „r“ dei Konsonanten, warden dörch dei Verdubbelung tau „wow“ un „ror“. Dat „i“ blifft unverännert so heit „wir“ in Kalle Blomquuist sien Räuwerspråk „wowiror“.

UP PLATT

Behrend Böckmann (75)

ist Niederdeutsch-Autor

aus Kirch Rosin.

Für die OSTSEE-ZEITUNG schreibt er plattdeutsche Texte.

Dei Geheimspråk von Hanna un Inge wier œwer anners. Nådem ik mi lütt bäten dormit befåt heff, bün ik mi wiß, dat sei so wat as einen Geheimschlœtel harrn un dei nå jeden Baukstawen orrer jede Sülf von't Wurt so språken wür, dat kein anner dat entschlœteln künn. Un dat is ja ok dei Sinn von son'n Kinnergeheimspråk: bäten pråhlen, wat 'n kann un anner wiesmåken, dat's nix verståhn. För gröttere Minschen is männig Språk un ok Schrift geheim, wenn's nich denn Schlœtel kennen, üm dat, wats hürn orrer läsen düden kœnen. Ik schnack hier nich vonne läs- un schriefunkunnig Minschen , sonnern von Minschen, dei mit Teiken von'n Schnellschrift wat tau Popier bringen, sik mit un dörch Teiken vör jeden Baukstawen verstännigen orrer as dei Friemurergeheimbund ein eigen Alphabet verwennen.

Hütigendåchs warden Baukstawen tausåmenstellt, üm ünner Ümstänn bäten geheimnisvull tau daun. „MfG“ ünnern Brief sall denn heiten: „Mit fründlich Gräut“ un „FANTA“ warden „SMS-User“ as „Fahr' noch tanken“ düden. As'n „VIP“, ein „Very Important Person“, also 'n ganz wichtiger Minsch ward männigeiner hollen, denn blot hei un kein anner kann winnen, wenn . . .

Ok bi dei Gendarmerie gifft dat son'n Oort Geheimspråk, denn wecker nich denn Schlœtel kennt, kann ut Wür as Limo, Remo, Ladi, Rubu un Nafri keinen Klauk finnen. Wecker weit schon, dat 'n Limo einer is, dei ut linke un 'n Remo wat up't rechte Bewächgrünn up't Karfholt hett. Ward einer bi't Musen in'n Kophus fåt't, denn is hei 'n „Ladi“, ein Ladendeif.

Lött sik 'n Börger ut Bulgarien orrer Rumänien wat tau Schullen kåmen un dei Gerdarmen sünd achter em her, denn is hei ein Rubu, ein Minsch ut Rumänien orrer Bulgarien. Un as junge Kierls ut Nuurdafrika sik up'e Domplatt von'n Köln inne Niejohrsnacht 2016/17 an Mätens un junge Frugens vergüngen, wür von „Nafris“ schnackt, von „Nuurdafrikansche Intensivtäter“. Nu duert dat all dei Kölner Gendarmerie, dat dei Schlœtel tau dit Wurt bekannt wür un sei in 'n Eck stellt warden, wo's nich giern ståhn willen.

Poletiker as Verkihrsminister Dobrindt, dei dit Wurt in ehr Språk för Wahlverspräken upnåhmen hemm', duert dat nich. Hei mücht, dat sik sien düütschen Landslüüd nich för „Nafris“ grugen mœten un dei Staat allens ünnernimmt, uns Minschen säker vör „Nafris“ tau schützen. Un so kann dat Arger un Upseihn gäben, wenn son'n Geheimspråk nich mihr so ganz geheim is, as sei dat tau mien Kinnertiet bi Hanna un Inge wier.

Behrend Böckmann

Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige