Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Geld und Tempo gefragt
Mehr Meinung Kommentar Geld und Tempo gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:07 07.05.2018
Von Frank Pubantz

Wieder knirscht es im Gebälk. Nach Polizei und Mindestlohn ist das nächste Reizthema in der Schweriner Koalition gefunden. Anlass: die neue Tourismuskonzeption, die die Regierung seit langem vorlegen will, um der wichtigen Branche unter die Arme zu greifen. So gemütlich wie bei Vorgänger Sellering ist es unter Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) für manchen Minister nicht mehr.

Sie lässt das Schlüsselthema von der Staatskanzlei aus lenken. Wer das moniert, muss sich fragen lassen: Warum lag das Konzept solange unbehandelt auf dem Tisch? Fakt ist: Beim wichtigen Thema Tourismus braucht es für landesweite Koordination Autorität, die nur die Landesregierung hat. Dazu Geld – und Tempo, sonst droht der Branche womöglich ein böses Erwachen, wenn Gästezahlen weiter sinken. Persönliche und Parteiinteressen sollten hintenanstehen.

In der CDU ist zu hören, dass jetzt jeder seinen Senf zum Thema dazugeben dürfe und am Ende Schwesig die Erfolge für sich verbuche. Durch die Partei-Brille betrachtet, mag eine Königin, die das Licht sucht, natürlich ein Problem sein – wenn sie denn zur Konkurrenz gehört. Am Ende könnte aber jede Seite durchaus selbst mit Inhalten punkten.

OZ

Mehr zum Thema

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode. Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen.

05.05.2018

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode / Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen

05.05.2018

Der Innenminister verdoppelt Prämien für Gemeindefusionen: Wem hilft das eigentlich?

05.05.2018
Kommentar Putins vierte Amtszeit - Irgendwann endet eine Ära...

Wladimir Putin startet an diesem Montag in seine vierte Amtszeit, doch kaum einer schaut hin.

07.05.2018
Kommentar Schweden verschiebt Nobelpreisverleihung - Der Nobelpreis ist kein Echo

Die Schwedische Akademie konnte gar nicht anders, als die Vergabe des Literaturnobelpreises in diesem Jahr auszusetzen.

05.05.2018
Kommentar Prozess gegen Dassower Pleite-Manager - Rechtsstaat in Not

Mehr als zehn Jahre nach einer der schillernsten Firmenpleiten in der Geschichte von Mecklenburg-Vorpommern ist die juristische Aufarbeitung zumindest teilweise vorbei.

05.05.2018