Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Genauer hinschauen

Glockendiebe verurteilt Genauer hinschauen

Von Kerstin Schröder

Skulpturen, Signalkabel, Glocken: Bei der Jagd nach dem schnellen Geld ist schon einiges bei Schrotthändlern in Mecklenburg-Vorpommern aufgetaucht, was dort nicht hingehört. Oft sind Kirchgemeinden das Opfer. Dort plündern Metalldiebe besonders gern. Kein Wunder. Denn Geld für teure Überwachungssysteme haben die Gemeinden kaum. Trotzdem würden sich solche Investitionen lohnen. Denn Kameras, die gut sichtbar sind, schrecken ab. Und mit guten Aufnahmen können die Diebe auch besser überführt werden.

Was in vielen Fällen besonders schmerzt, ist, dass wertvolle kulturhistorische Schätze verloren gehen — wie die 600 Jahre alte Bronzeglocke von Groß Ridsenow bei Güstrow. Zerstückelt in Einzelteile ist sie bei einem Rostocker Schrotthändler gefunden worden. Allerdings hat der die Alarmglocken erst läuten hören, als der Diebstahl öffentlich gemacht wurde. Verwunderlich. Als potenzielle Dealer sollte man Schrotthändler aber nicht verteufeln. Wichtig ist, dass sie und wir aufmerksamer werden und künftig etwas genauer hinschauen.

 

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.