Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Generation dick

Diabetes-Tsunami Generation dick

Von Axel Büssem

Voriger Artikel
Zur Kasse, bitte!
Nächster Artikel
Eltern in der Pflicht

Mediziner schlagen Alarm: Jeder zehnte Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns ist schon zuckerkrank und es werden immer mehr. Ursachen sind vor allem falsche Ernährung und Bewegungsmangel.

Die Weichen dafür werden oft schon im Kindesalter gestellt: Kinder werden im Durchschnitt immer dicker und verbringen immer mehr Zeit mit Spielekonsolen, sozialen Netzwerken wie Facebook und vor dem Fernseher. Unterstützt wird dieser Negativtrend von einer Lebensmittelindustrie, die uns angeblich gesunde, fettarme oder ungezuckerte Produkte beschert, die in Wahrheit verkappte Dickmacher sind.

Hier bietet sich der Politik eine Chance, einzugreifen: Irreführende Werbung, missverständliche Etiketten und undurchsichtige Inhaltsangaben gehören endlich verboten, so dass die Eltern erkennen, was sie ihren Kleinen tatsächlich vorsetzen.

Eine andere Verantwortung kann den Eltern allerdings niemand abnehmen: darauf zu achten, dass sich die Kinder nicht zu Stubenhockern entwickeln, die die Welt vor allem vom Bildschirm oder Display kennen.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.