Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Generation dick
Mehr Meinung Kommentar Generation dick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:25 13.09.2013

Mediziner schlagen Alarm: Jeder zehnte Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns ist schon zuckerkrank und es werden immer mehr. Ursachen sind vor allem falsche Ernährung und Bewegungsmangel.

Die Weichen dafür werden oft schon im Kindesalter gestellt: Kinder werden im Durchschnitt immer dicker und verbringen immer mehr Zeit mit Spielekonsolen, sozialen Netzwerken wie Facebook und vor dem Fernseher. Unterstützt wird dieser Negativtrend von einer Lebensmittelindustrie, die uns angeblich gesunde, fettarme oder ungezuckerte Produkte beschert, die in Wahrheit verkappte Dickmacher sind.

Hier bietet sich der Politik eine Chance, einzugreifen: Irreführende Werbung, missverständliche Etiketten und undurchsichtige Inhaltsangaben gehören endlich verboten, so dass die Eltern erkennen, was sie ihren Kleinen tatsächlich vorsetzen.

Eine andere Verantwortung kann den Eltern allerdings niemand abnehmen: darauf zu achten, dass sich die Kinder nicht zu Stubenhockern entwickeln, die die Welt vor allem vom Bildschirm oder Display kennen.

OZ

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018

Seit Jahren ächzt die Wirtschaft unter einem Problem: der immer schlechter werdenden Zahlungsmoral.

04.06.2018