Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Geschickter planen

Touristiker starten in die Saison Geschickter planen

Von Kerstin Schröder

Angst braucht die Tourimusbranche in Mecklenburg-Vorpommern nicht zu haben. Sie ist gut aufgestellt. Dafür hat sie einiges getan: Milliarden-Investitionen sind in den vergangenen Jahren getätigt worden — vor allem in die Infrastruktur. Wellnessangebote, Marinas, Museen und Hotels sind entstanden. Das war gut angelegtes Geld. Denn mit ihnen ist die Branche auch wetterunabhängiger geworden.

Jetzt gilt es, mit Qualität zu punkten. Möglich macht das die abgesenkte Mehrwertsteuer. Mit dem dadurch gesparten Geld wollten die Unternehmer ihre Häuser modernisieren. Viele haben das getan. Und sie sollten es weiterhin tun — auch um die Arbeitsplätze zu sichern. Davon hat allein das Gastgewerbe 35 000. Eine beeindruckte Zahl, die sich ausbauen lässt — durch längere Ferienzeiten.

Bundesweit 250 000 zusätzliche Jobs könnten durch eine geschicktere Sommerplanung entstehen. Zwar mag die kurze Ferienzeit viele Eltern auf den ersten Blick nicht stören. Doch ihr Aufschrei wird spätestens dann groß sein, wenn Hotelpreise anziehen und Urlaubsorte ausgebucht sind.

 

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.