Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Hoffnung für Schiffbauer
Mehr Meinung Kommentar Hoffnung für Schiffbauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:51 09.03.2018
Von Thomas Luczak

Das war generalstabsmäßig durchgeplant: Bei den MV Werften in Wismar wurde gestern die „Crystal Debussy“ übergeben, das bereits dritte Flusskreuzfahrtschiff dieser Reihe. Wenig später startete der Zuschnitt für die erste Stahlplatte des ersten Global- Class-Schiffes. Der eine Milliarde Euro teure und 342 Meter lange Kreuzliner wird auf den MV Werften Wismar und Rostock gebaut. Und am Nachmittag stieg dann an der Warnow das Richtfest für eine Paneelfertigungshalle. In Stralsund wiederum arbeiten die Schiffbauer bereits an der „Crystal Endeavor“, der mit 164 Metern Länge weltweit größten Expeditionsyacht mit Eisklasse. Das zeigt: Der malaysische Genting-Konzern macht seine Ankündigungen wahr – und drückt aufs Tempo: Schließlich stehen in den Auftragsbüchern der MV Werften Großprojekte bis 2026. Rund 1900 Schiffbauer sind hier bereits unter Dampf, 3100 sollen es insgesamt werden. Mehr als 208 Millionen Euro will Genting in seine drei Werft-Standorte investieren.

Das alles macht Hoffnung für den Schiffbau in Mecklenburg-Vorpommern. Und sorgt für Optimismus bei den Zulieferern: Denn allein im Nordosten sind etwa 140 Unternehmen mit rund 5000 Arbeitsplätzen abhängig vom Schiffbau.

OZ

Kommentar Land kürzt Förderung für Tierheime zusammen - Vertragsverletzung

Tierschutz steht als Staatsziel in der Verfassung von Mecklenburg-Vorpommern – dem wohl wichtigsten Dokument des Landes.

09.03.2018
Kommentar MV im Blickpunkt auf der Berliner ITB - Zeit für neue Impulse

Mecklenburg-Vorpommern kann sich fortan in einem Atemzug mit der Mongolei, den Malediven und Mexiko nennen.

08.03.2018
Kommentar Land will grüne Energie fördern - Wertschöpfung in MV

Viel zu lange wurde in MV vor allem darüber diskutiert, wo und wie viele Windkraftanlagen aufgestellt werden sollen.

08.03.2018
Anzeige