Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar (K)eine Schande
Mehr Meinung Kommentar (K)eine Schande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:46 05.09.2013

Sitzenbleiben ist keine Schande. Und es muss beruflich auch nicht auf dem Abstellgleis enden. Prominente Wiederholer wie Albert Einstein, Winston Churchill, Thomas Mann, Johannes B. Kerner, Richard Wagner, Peer Steinbrück oder Guido Westerwelle belegen das Gegenteil.

Eine Schande ist es jedoch, wenn Mecklenburg-Vorpommern mit einer der höchsten Sitzenbleiber-Quoten Deutschlands aufwartet. Und wenn das Bildungsministerium nicht einmal weiß, wie viele Schüler mehrmals eine „Ehrenrunde“ drehen mussten. Das wirft kein gutes Licht auf die Qualität der schulischen Bildung.

Das Sitzenbleiben deshalb gleich ganz abzuschaffen, wie es einige Bundesländer vorhaben, ist dagegen blanker Unfug — und selbst von Schülern nicht gewollt. Eine Forsa-Umfrage ergab, dass es 85 Prozent der Schüler für falsch halten, die „Ehrenrunde“ zu streichen. „Die Schüler halten es für ungerecht, dass derjenige, der sich nicht anstrengt, einfach weiterkommt“, sagt Heinz-Peter Meidinger, Vorsitzender des Philologenverbandes. Der Mann hat recht.

OZ

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018

Seit Jahren ächzt die Wirtschaft unter einem Problem: der immer schlechter werdenden Zahlungsmoral.

04.06.2018
Anzeige