Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Kein Glück und Pech dazu
Mehr Meinung Kommentar Kein Glück und Pech dazu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.02.2018

Der legendäre Spruch des Ex-Bayern-Profis Jürgen Wegmann passt auf das Mecklenburg-Vorpommern der Gegenwart: „Zuerst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.“ Dieser Satz ist eine treffende Kurzbeschreibung der Verkehrssituation, die MV im Sommer droht.

Denn: Nicht nur dieses Chaos um das immer größer werdende Loch in der Ostseeautobahn bei Tribsees wird dann viele Autofahrer nerven. Nein, auch die Bauarbeiten an einem kleinen Bahnhof nahe Berlin lassen die Herzen vieler Reisenden höherschlagen. Längere Fahrtzeiten und Umsteige-Stress machen keine Freude.

Daran wird sich nicht viel ändern lassen. Die A-20-Havarie ist zu monströs, als dass bis zum Sommer mit freier Fahrt zu rechnen ist. Und die Belastungen der Bahn-Baustelle sind zwischen Berlin und MV abgewogen worden. Logisch, dass die Hauptstadt samt Umfeld mit über vier Millionen Menschen gegen den Nordosten plus Urlauber gewonnen hat.

Was bleibt? Wer es kann, sollte gelassen bleiben. Urlauber müssen zeitig über die Beschwernisse informiert werden. Und: Die Menschen in Langsdorf und Umgebung haben unser Mitleid verdient. Sie haben zurzeit wirklich kein Glück – und dann noch Pech dazu.

OZ

Mehr zum Thema

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

24.02.2018

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

07.03.2018

Vom VIP-Abteil im Regierungsflieger auf die Hinterbank des Bundestags: Sigmar Gabriel hat hoch gepokert und am Ende fast alles verloren. Jetzt steht einer der talentiertesten und beliebtesten Politiker mit 58 Jahren vor der politischen Bedeutungslosigkeit.

08.03.2018

Die OSTSEE-ZEITUNG berichtete am 6. Februar über die Tage nach der Maueröffnung am 9.

09.02.2018
Kommentar Olympische Winterspiele - Zweifeln und Hoffen

Für die einen ist es das größte Sportereignis der Welt. Für die anderen die Fortsetzung des systematischen Betrugs unter der Flagge der olympischen Bewegung.

09.02.2018
Kommentar Die Festspiele MV läuten den Sommer ein - Wunderbar normal

Wie jedes Jahr kündigt der Intendant der Festspiele Mecklenburg- Vorpommern für den Sommer wieder ein attraktives Programm an – mit berühmten Solisten, Dirigenten ...

08.02.2018
Anzeige