Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Nicht die Augen verschließen
Mehr Meinung Kommentar Nicht die Augen verschließen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 26.10.2018
Kommentar von Axel Büssem zum möglichen harten Brexit Quelle: Montage: Cassandra Voigt/dpa
Rostock

Optimismus ist ja grundsätzlich etwas Gutes. Aber er sollte nicht dazu führen, dass mögliche negative Entwicklungen verharmlost oder sogar ignoriert werden. Das gilt etwa für den Brexit. Dass er kommt, ist so gut wie sicher. Dass er hart ausfällt, wird mit jedem Tag wahrscheinlicher. Und davor darf man nicht die Augen verschließen.

Zum Artikel: Verschläft MV den harten Brexit?                        

Die Wirtschaft auf beiden Seiten des Ärmelkanals schlägt Alarm: Großbritannien war offenbar so lange ganz selbstverständlich in der EU, dass die Politik gar nicht auf die Idee kommt, sich einen Tag X auszumalen, ab dem die Briten auf einmal quasi wie Fremde behandelt werden. Jede Exportware könnte dann aufwendig kontrolliert werden, es könnten Zölle darauf erhoben werden, oder ein Produkt wird komplett zurückgewiesen, weil es irgendwelche Standards nicht erfüllt oder Papiere fehlen – ein Alptraum für Hersteller und Händler.

Übrigens gilt das auch für die Freizügigkeit von Menschen: Sollten bis zum Brexit-Termin keinerlei Vereinbarungen getroffen werden, würde eine Städtereise nach London künftig zum bürokratischen Abenteuertrip. Willkommen im Europa der Nationalstaaten.

Axel Büssem