Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Mehr Fingerspitzengefühl
Mehr Meinung Kommentar Mehr Fingerspitzengefühl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.08.2018

Klappern gehört zum politischen Handwerk. Wer sollte das besser wissen als der Dinosaurier unter den Ministern in Deutschland? Till Backhaus (SPD), seit 1998 Agrarminister in MV, hat ein „10-Punkte-Programm“ zu Hilfen für dürregeschädigte Bauern im Land rausgehauen. Klingt gut, ist aber in großen Teilen gar nicht neu. Vielleicht hat er einfach mal die Aktivitäten vergangener Jahre nachgezählt – und siehe da: Es ward ein Programm!

Von Frank Pubantz

Kann man machen; wichtig und nötig sind die Hilfen für die Landwirte, die derzeit riesige Ernteverluste erleiden, allemal. Stundung von Pachten und Steuern, erweiterte Nutzung von Flächen – klingt erstmal gut. Auch, dass das Land sogar Flächen kaufen und wieder zurückgeben würde, um Bauern flüssig zu halten. Allein der Glaube an die Umsetzbarkeit fehlt. Backhaus stellt sich demonstrativ an die Spitze der Bewegung. Mit Nachdruck fordert er: Bund und Land mögen 50 Prozent der Schäden, vermutlich eine Milliarden-Summe, ersetzen. Der politische Zwerg MV rüttelt an den Schatullen von Bund und einflussreicheren Ländern. Dieses Vorgehen könnte sich schnell als Hypothek in den Gesprächen mit anderen Regionalfürsten erweisen. Fingerspitzengefühl gehört auch zum Handwerk.

OZ

Kommentar Lehrermangel in MV - Umfassendes Konzept nötig

Alarm an Schulen in MV: Viele Lehrerstellen werden in diesem Jahr vermutlich unbesetzt bleiben.

08.08.2018
Kommentar Sozialer Wohnungsbau in MV - Groß schlägt klein

Städte bekommen Fördermittel für sozialen Wohnungsbau, kleinere Dörfer dagegen nicht. Diese Regelung bringt Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) zunehmend in Erklärungsnot.

04.08.2018
Kommentar Blutspender in MV - Danke!

Es gibt Menschen, die spenden 100 Mal oder sogar öfter Blut, um das Leben anderer zu retten oder erträglicher zu gestalten.

03.08.2018