Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Positives Signal
Mehr Meinung Kommentar Positives Signal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.05.2017

Ein seltener Grindwal ist vor Schwedens Westküste gestrandet – ein Tier, das eigentlich im offenen Nordatlantik beheimatet ist. Der (letzte) Abstecher des Walbullen folgt auf etliche Delfinsichtungen in der Ostsee, auch mehrere Buckelwale und ein extrem seltener Schnabelwal tummelten sich in den vergangenen zwei Jahren vor unseren Küsten.

Wo kommen die Tiere auf einmal her? Natürlich sind die meisten Tiere Irrgäste – Wale und Delfine schwimmen vermutlich falsch, weil sie Beutetieren folgen, sich im Seegebiet um Skagen verirren und nicht mehr in die offene Nordsee zurückfinden.

So tragisch solche Verirrungen für das jeweilige Individuum enden mögen – die Häufung ist ein positives Signal: Die Wahrscheinlichkeit von Irrgästen in der Ostsee stiegt vor allem, weil sich die Bestände vieler Arten – insbesondere von Großen Tümmlern und Buckelwalen – im Atlantik und in der Nordsee wieder erholt haben. Beide halten sich ohnehin eher in Küstennähe auf. Seit Buckelwale nicht mehr gejagt werden dürfen, haben sie zudem an Scheu verloren. Dazu kommt: Die großen Salzwassereinbrüche in die Ostsee der letzten Jahre sorgten nicht nur für sauerstoffreiches Wasser, sondern auch für Beutetiere.

OZ

Mehr zum Thema

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

04.05.2017

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017
Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige