Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Schattenseiten
Mehr Meinung Kommentar Schattenseiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:51 26.08.2013

Erst wenn der Brunnen trocken ist, schätzt man das Wasser, lautet ein arabisches Sprichwort. Dass Brunnen in Deutschland zuhauf austrocknen, ist kaum anzunehmen — dass welche stillgelegt werden, schon. In Niedersachsen ist das bereits geschehen, da die Belastung des Grundwassers mit Nitrat zu hoch war.

Auch in Mecklenburg-Vorpommern warnt die Wasserwirtschaft vor den Folgen des Baus von immer weiteren Biogas-Anlagen und einer ausufernden Biomasseproduktion. Das Szenario: Die aus den Düngemitteln ausgetretenen Nitrate sickern ins Grundwasser, müssen aufwendig herausgefiltert werden — und das Trinkwasser wird teurer.

Der massenhafte Anbau von Mais als „Futter“ für Biogas-Anlagen ist — wie die „Verspargelung“ von Landschaften mit Windenergieanlagen — eine der Schattenseiten der Energiewende. Doch die Abkehr von kreuzgefährlicher Atomenergie und fossilen Brennstoffen ist politisch und gesellschaftlich gewollt. Und die Wende ist wichtig und richtig — die möglichen negativen Auswirkungen dürfen aber nicht aus dem Blick verloren werden. Seite 1

OZ

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018

Seit Jahren ächzt die Wirtschaft unter einem Problem: der immer schlechter werdenden Zahlungsmoral.

04.06.2018