Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Teile und fahre
Mehr Meinung Kommentar Teile und fahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 12.01.2015
Von Michael Wittler

Seine Maut-Versuche stehen bisher unter keinem guten Stern, klingen immer ein bisschen nach Straßen-Pegida: Hauptsache, die Ausländer müssen irgendwie zahlen.

Und so konnte wohl umgehende Kritik an dem jüngsten Vorschlag von Verkehrsminister Dobrindt nicht ausbleiben, der Privilegien für Pkw aus Carsharing-Projekten auf den Weg bringen will: Die öffentlichen Leihwagen würden ja kaum genutzt, würden nur ohnehin knappen Parkraum in schon jetzt völlig mit Autos vollgestopften Straßen beanspruchen und überhaupt. Private Mobilität ist eben für viele noch immer nur mit privatem Alleinbesitz eines Pkw vorstellbar.

Doch je gefragter Leben in der Stadt wird, je voller es also dort wird, desto weniger ist diese hergebrachte Privatmobilität noch darstellbar. Da Platz zu schaffen durch Bevorzugung von Teilhabe- Mobilität, ist nicht die schlechteste Idee, die man als Verkehrsminister haben kann. Allerdings dürfte es noch Diskussionen mit dem Wirtschaftsminister geben, der um den Absatz der deutschen Autoindustrie bangen müsste.



OZ

Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige